Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Top-Schiedsrichter Howard Webb hängt Pfeife an den Nagel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach über 500 Spielen  

Top-Schiedsrichter Webb hängt Pfeife an den Nagel

06.08.2014, 16:33 Uhr | sid, t-online.de

Top-Schiedsrichter Howard Webb hängt Pfeife an den Nagel. Howard Webb (Quelle: imago/BPI)

Howard Webb nimmt Abschied von der großen Fußball-Bühne. (Quelle: BPI/imago)

Der zweimalige Welt-Schiedsrichter Howard Webb hat nach 25 Jahren seinen Rücktritt erklärt. Der Engländer leitete auf der Insel mehr als 500 Profispiele, Höhepunkt seiner Karriere war das WM-Finale 2010 zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0 n.V.). Anschließend wurde der 43-Jährige wegen umstrittener Entscheidungen allerdings stark kritisiert.

Der Referee aus Rotherham war zudem bei den EM-Endrunden 2008 und 2012 sowie der WM 2014 in Brasilien im Einsatz. "Es waren 25 wunderbare Jahre. Jetzt schlage ich ein neues Kapitel auf", sagte Webb, der künftig als Technischer Direktor der englischen Schiedsrichter-Vereinigung PGMOL arbeiten wird.

Doppelter Final-Schiri von 2010

2010 hatte der frühere Polizist das Finale der Champions League zwischen Bayern München und Inter Mailand (0:2) in Madrid geleitet. Wenige Wochen später folgte das WM-Finale. "Er kann ja nicht mal seine Kinder kontrollieren. Ich weiß nicht, wie er das auf einem Fußball-Platz hinkriegt", hatte Webbs Ehefrau Kay damals im Scherz über die Nominierung gesagt.

Nach dem Endspiel hatte sich Webb harsche Kritik anhören müssen, weil er die sehr robuste Spielweise der Niederländer nicht unterbunden hatte. Besonders der nicht mit Rot geahndete Kung-Fu-Tritt von Nigel de Jong gegen Spaniens Xabi Alonso sorgte damals für Aufsehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal