Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Arsenal setzt seinen Höhenflug fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wollscheid gibt Debüt  

Mesut Özil feiert Comeback bei Arsenal-Sieg

11.01.2015, 17:02 Uhr | sid

FC Arsenal setzt seinen Höhenflug fort. Mesut Özil steht gegen Stoke City erstmals nach drei Monaten wieder auf dem Platz- (Quelle: imago/BPI)

Mesut Özil steht gegen Stoke City erstmals nach drei Monaten wieder auf dem Platz- (Quelle: BPI/imago)

Beim Comeback von Weltmeister Mesut Özil nach über dreimonatiger Verletzungspause hat der FC Arsenal seine Aufholjagd in der Premier League fortgesetzt. Beim souveränen 3:0 (2:0)-Erfolg gegen Stoke City wurde Özil in der 73. Minute eingewechselt, der Spielmacher hatte wegen eines Teilrisses des Außenbandes im linken Knie seit Anfang Oktober pausiert.

UMFRAGE
Wer krönt sich in der Premier League zum Meister?

Laurent Koscielny (6. Minute) und Alexis Sanchez (33./49.) trafen für die Gastgeber, bei denen Innenverteidiger Per Mertesacker wie gewohnt über 90 Minuten zum Einsatz kam und eine gute Leistung bot. Arsenal schob sich mit 36 Punkten auf Platz fünf vor.

Bei Stoke (26 Zähler) gab der erst vor vier Tagen vom FSV Mainz 05 gewechselte Philipp Wollscheid sein Debüt. Wie die gesamte Defensive der Gäste wirkte Wollscheid in einigen Situationen aber überfordert, Arsenal hätte auch noch höher gewinnen können.

Die Serie von Manchester United ist nach zehn Spielen ohne Niederlage überraschend gerissen. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal unterlag vor heimischer Kulisse dem FC Southampton 0:1 (0:0). Der sechs Minuten zuvor eingewechselte serbische Nationalspieler Dusan Tadic traf für Southampton in der 69. Minute. 

Chelsea nutzt Patzer von ManCity

Tags zuvor setzte sich der Tabellenführer FC Chelsea mit 2:0 (1:0) gegen Newcastle United durch und liegt mit nunmehr mit zwei Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City, der über ein 1:1 (0:0) beim FC Everton nicht hinauskam. Weltmeister André Schürrle stand erneut nicht im Kader der Mannschaft von Teammanager José Mourinho.

Der erste Premier-League-Auftritt seit Bekanntgabe seines Abschieds vom FC Liverpool am Saisonende endete für Steven Gerrard mit einem wichtigen Auswärtssieg. Der Vizemeister gewann mit 1:0 (1:0) beim abstiegsbedrohten FC Sunderland und behält die Europacupränge in Sichtweite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017