Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kazuyoshi Miura: 48-jähriger Japaner jagt Weltrekord für Profi-Fußballer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30. Saison als Profi-Fußballer  

48-jähriger Japaner jagt den Weltrekord

27.03.2015, 11:55 Uhr | t-online.de

Kazuyoshi Miura: 48-jähriger Japaner jagt Weltrekord für Profi-Fußballer. Kazuyoshi Miura - hierzulande nur den Kennern bekannt, in Japan ein Superstar. (Quelle: imago/Alfosport)

Kazuyoshi Miura - hierzulande nur den Kennern bekannt, in Japan ein Superstar. (Quelle: Alfosport/imago)

Er hat 48 Jahre auf dem Buckel, eine beeindruckende Karriere vorzuweisen und will einfach nicht aufhören zu spielen: Der Japaner Kazuyoshi Miura ist der älteste, derzeit noch aktive Fußball-Profi der Welt. Obwohl seine Leistungswerte Jahr für Jahr schlechter werden, hat er den Vertrag bei seinem Klub, dem japanischen Zweitligisten Yokohama FC, noch einmal verlängert und geht nun in seine 30. Saison.

"Im Dienste der Mannschaft werde ich weiter alles geben, wenn ich das Trikot des Klubs überstreife", wird Miura vom "Tagesspiegel" zitiert. Der Oldie wirkt weiter hochmotiviert, aus gutem Grund: Er will den Weltrekord brechen.

Torhüter-Legende Peter Shilton, fast drei Jahrzehnte im Einsatz, hat er schon eingeholt. Zur absoluten Bestmarke fehlen Miura aber noch drei Jahre. Der Brite Stanley Matthews hält diesen Rekord. 1932 erhielt er als 17-Jähriger seinen ersten Profivertrag bei Stoke City und beendete dort 1965 als 50-Jähriger seine Karriere. Matthews war somit 33 Jahre als Profi aktiv.

Mit 15 Jahren nach Brasilien ausgewandert

Auch wenn Miura den Weltrekord nicht knacken sollte, der Stürmer wird in Japan schon jetzt wegen seiner beeindruckenden Karriere verehrt. Mit 15 Jahren brach er die Schule ab, um seinen Traum als Fußball-Profi zu leben. Miura wanderte nach Brasilien aus und unterschrieb 1986 als 19-Jähriger beim ehemaligen Pelé-Klub FC Santos seinen ersten Profivertrag.

1993 kam er zurück in seine Heimat und startete in der neugegründeten J-League richtig durch. Er wurde im Sommer 1994 zu Asiens Fußballer des Jahres gewählt, war Torschützenkönig und schoss obendrein Japan - unter anderem mit sechs Toren im Qualifikationsspiel gegen Macau - 1998 zur ersten WM-Endrunde seines Landes. In Frankreich durfte er dann aber nicht mitspielen. Überhaupt wird seine Zeit in der Nationalmannschaft von Reibereien mit Trainern überschattet.

Die Querelen bei den "Blauen" hatten aber keinen Einfluss auf seinen Status als Japans Superstar - den er sich bis heute bewahrt hat. Dortmunds Shinji Kagawa beispielsweise, einer der aktuellen japanischen Top-Fußballer, sieht Miura als sein Vorbild.

Es werden noch drei harte Jahre

Miura kann mit Stolz auf das zurückblicken, was er bislang erreicht hat. Fehlt nur noch der Weltrekord des ältesten Profis der Welt. Es werden noch drei harte Jahre, bis er die Bestmarke von Matthews geknackt hat. Miura betont, dass er sich fit fühle und mit einem funktionierenden Körper gesegnet sei. Beste Voraussetzungen also, um den großen Coup zu landen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal