Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mesut Özil "nicht gut genug"? Arsenal-Legende Thierry Henry teilt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Nicht gut genug"  

Arsenal-Legende Henry übt scharfe Kritik an Özil

28.04.2015, 14:54 Uhr | t-online.de

Mesut Özil "nicht gut genug"? Arsenal-Legende Thierry Henry teilt aus. Mesut Özil spielt seit 2013 für Arsenal London. In 43 Premier-League-Spielen kommt er auf neun Treffer und 16 Torvorlagen. (Quelle: dpa)

Mesut Özil spielt seit 2013 für Arsenal London. In 43 Premier-League-Spielen kommt er auf neun Treffer und 16 Torvorlagen. (Quelle: dpa)

Weltmeister Mesut Özil hat für seine Leistungen beim FC Arsenal von Klub-Legende Thierry Henry herbe Kritik geerntet. "Gegen ein Team aus den Top vier der Liga kommt er in acht Spielen auf null Tore und zwei Torvorlagen. Das ist nicht genug", sagte der Franzose beim TV-Sender Sky, für den er als Experte arbeitet.

Nach dem torlosen Remis der Gunners gegen Tabellenführer Chelsea redete sich der langjährige Arsenal-Torjäger in Rage. "Seit er (Özil, Anm.d.Red.) bei Arsenal spielt, hat er 14 Assists gegeben. Cesc Fabregas hingegen kommt auf 16 Assists in einer Saison. Ab einem bestimmten Zeitpunkt müssen die Spieler einfach Leistung bringen", so Henry weiter.

Neben Özil bekam auch Henrys Landsmann Olivier Giroud sein Fett weg: "Ich denke, Giroud macht seine Sache sehr gut. Aber kannst du mit ihm die Meisterschaft gewinnen? Ich denke nicht."

UMFRAGE
Hat Arsenal-Legende Thierry Henry recht mit seiner Kritik an Mesut Özil?
Abstimmen 1
Abstimmen 2

Der Stürmer kommt in 22 Premier-League-Spielen immerhin auf 14 Treffer, hat aber unter anderem im Champions-League-Achtelfinale mehrere Großchancen ausgelassen. Am Ende scheiterte Arsenal am AS Monaco.

Henry gibt Arsenal einen Rat

Um in Zukunft auch Titel zu gewinnen, hatte Henry auch einen Ratschlag für die Londoner parat. "Sie brauchen vier neue Spieler, eine neue Achse. Einen Torwart, einen Innenverteidiger, einen zentralen Mittelfeldspieler und einen absoluten Top-Stürmer", empfahl Henry.

Arsenal liegt in der Premier League derzeit auf Rang drei der Tabelle, hat aber gegenüber dem punktgleichen zweitplatzierten Manchester City noch ein Spiel in der Hinterhand. Chelsea ist die fünfte Meisterschaft kaum noch zu nehmen.

The Special One läuft heiß 
Mourinho: "Ich werde von so Vielen geliebt!"

Auf der PK nach dem Spiel gegen Arsenal sorgt Chelseas Coach für Lacher. Video

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal