Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arturo Vidal nach Unfall festgenommen - Alkohol am Steuer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alkohol am Steuer  

Ex-Bayer-Profi Vidal nach Unfall festgenommen

18.06.2015, 09:21 Uhr | dpa, sid

Arturo Vidal nach Unfall festgenommen - Alkohol am Steuer . Der Ferrari von Arturo Vidal wurde bei dem Unfall massiv beschädigt. (Quelle: Reuters / AP)

Der Ferrari von Arturo Vidal wurde bei dem Unfall massiv beschädigt. (Quelle: Reuters / AP)

Der frühere Leverkusener Bundesliga-Profi Arturo Vidal ist nach einem Unfall in der Nähe von Santiago de Chile wegen Alkohols am Steuer festgenommen worden. Das gab die örtliche Polizei bekannt, die bei Vidal einen Alkoholwert von 1,2 Promille feststellte. "Weil er unter Einfluss von Alkohol stand, wird Vidal festgehalten", sagte Polizeioberst Ricardo Gonzalez verschiedenen Reportern vor einer Wache. Ein Richter setzte den Offensivspieler inzwischen wieder auf freien Fuß, allerdings wurde ihm die Fahrerlaubnis entzogen.

Vidal stieß auf einer Landstraße zwischen Santiago de Chile und dem Süden des Landes in seinem Sportwagen mit zwei anderen Autos zusammen, wie der Fernsehsender TVN berichtete. Er und seine Frau seien von Ärzten untersucht worden. Der 28-Jährige habe aber nur leichte Verletzungen erlitten, sagte ein Sprecher der behandelnden Klinik.

Vidal weist anfangs jegliche Schuld von sich

In Chile steht die Alkoholgrenze für Fahrer bei 0,3 Promille. Mit über 0,8 Promille wird mit Strafen wegen Trunkenheit am Steuer geahndet. In diesem Fall droht einen Führerscheinentzug von zwei Jahren und eine Haftstrafe von bis zu 540 Tagen wegen Verursachung leichter Verletzungen.

Emotionale PK bei der Copa 
Nach Crash: Vidal kämpft mit den Tränen

Chiles Nationalspieler Arturo Vidal hat betrunken einen Autounfall verursacht. Video

Auf "Youtube" meldetet sich Vidal in einer kurzen Videobotschaft zu Wort: "Ich hatte heute einen Autounfall. Es war nicht mein Fehler. Mir und meiner Familie geht es gut. Danke für alles." Fotos im Internet zeigten einen Ferrari, bei dem es sich um Vidals handeln soll, mit einer völlig demolierten Fahrerseite.

Vidal entschuldigt sich

Mittlerweile hat sich der Chilene allerdings für seinen Fauxpas entschuldigt. "Ich war im Casino. Ich hatte zwei Drinks, ich hatte einen Unfall, ich habe das Leben meiner Frau und das von vielen anderen Menschen riskiert. Es tut mir sehr leid", sagte Vidal mit Tränen in den Augen auf einer Pressekonferenz zu den anwesenden Reportern.

Mit dem 28 Jahre alten Profi vom italienischen Double-Gewinner saß seine Frau im Wagen. Laut Angaben eines Polizeisprechers erlitt sie mittelschwere Blessuren.

Rausschmiss und Rekordstrafe

Der Mittelfeldstar von Champions-League-Finalist Juventus Turin sorgte in der Vergangenheit schon mehrfach für Negativschlagzeilen. 2011 wurde er kurz aus der Nationalmannschaft rausgeworfen, weil er mit Mannschaftskollegen zu spät zum Training gekommen war. In dieser Saison brummte ihm Juve eine Rekordstrafe von 100.000 Euro auf, weil er in eine Schlägerei vor einem Nachtclub verwickelt gewesen sein soll.

Vidal spielt derzeit mit Chile bei der Copa América. Er erzielte in den ersten beiden Spielen jeweils einen Treffer. Am Freitag kämpft Chile gegen Bolivien zum Abschluss der Gruppenphase um den Sieg in Gruppe A.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal