Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Patrick Kluivert: Spielschulden in Millionenhöhe - Erpressung von Wettmafia

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hollands Ex-Stürmerstar  

Hat Patrick Kluivert Spielschulden in Millionenhöhe?

25.03.2017, 18:15 Uhr | sid, PAS

Patrick Kluivert: Spielschulden in Millionenhöhe - Erpressung von Wettmafia. Der einstige Weltklasse-Stürmer Patrick Kluivert ist seit Sommer Sportdirektor bei Paris St. Germain (Quelle: imago)

Der einstige Weltklasse-Stürmer Patrick Kluivert ist seit Sommer Sportdirektor bei Paris St. Germain. (Quelle: imago)

Der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Patrick Kluivert ist offenbar durch Spielschulden in Millionenhöhe unter den Druck einer kriminellen Vereinigung geraten. Kluivert ist aktuell Manager beim französischen Meister Paris St. Germain

Wie die Tageszeitung "De Volkskrant" am Samstag berichtet, hat die Organisation in den Jahren 2011 und 2012 dem damaligen Trainer von Twente Enschede II hohe Geldbeträge geliehen.

Nach Angaben seines Anwalts sei der einstige Torjäger allerdings niemals in Spielmanipulationen involviert gewesen: "Er ist ein Opfer in dieser Affäre." Bereits im Februar waren fünf Personen durch die Ermittlungsbehörden vorläufig festgenommen worden. Kluivert war lediglich als Zeuge vernommen worden, betonte sein Rechtsbeistand.

Kluivert holte unter anderem Nationalspieler Julian Draxler nach Paris (Quelle: imago)Kluivert holte unter anderem Nationalspieler Julian Draxler nach Paris. (Quelle: imago)

Nach Angaben von "De Volkskrant" habe Kluivert damals auf Spiele der ersten Mannschaft von Enschede gewettet. Seine Schulden sollen sich auf eine Million Euro belaufen haben. Teile der Schulden soll der ehemalige Barca-Stürmer inzwischen beglichen haben.

Allerdings habe die kriminelle Organisation in den letzten Jahren den Druck auf den Ex-Profi erhöht, um auch an die restlichen geliehenen Gelder zu kommen. Offenbar soll es auch eine Aufzeichnung eines Drohanrufs bei Kluivert geben.

Kluivert war vor seiner Zeit beim französischen Traditionsverein Co-Trainer der holländischen Nationalmannschaft (2012-2014). Als Manager holte er unter anderem Weltmeister Julian Draxler aus Wolfsburg nach Paris. Sein Sohn Justin schreibt dafür aktuell nur Positiv-Schlagzeilen. Der 17-Jährige ist inzwischen Stammspieler bei Ajax Amsterdam

Kluiverts Sohn Justin tritt in seine Fußstapfen und hat sich in dieser Saison einen Stammplatz bei Ajax Amsterdam erobert (Quelle: imago)Kluiverts Sohn Justin tritt in seine Fußstapfen und hat sich in dieser Saison einen Stammplatz bei Ajax Amsterdam erobert. (Quelle: imago)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017