Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Advocaat soll zum dritten Mal Bondscoach werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neustart bei Oranje  

Dick Advocaat soll neuer Bondscoach werden

28.04.2017, 08:09 Uhr | sid

Advocaat soll zum dritten Mal Bondscoach werden. Dick Advocaat soll ab Juni bei der niederländischen Nationalmannschaft als Coach die Richtung vorgeben. (Quelle: imago/VI Images)

Dick Advocaat soll ab Juni bei der niederländischen Nationalmannschaft als Coach die Richtung vorgeben. (Quelle: VI Images/imago)

Aller guten Dinge sind drei: Dick Advocaat wird wohl zum dritten Mal Trainer der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft. Dies berichtete der Fernsehsender NOS nach einem Interview mit dem 69-Jährigen.

Um die in der WM-Qualifikation zurückgefallenen Niederländer wieder zurück in die Spur zu bringen, setzt Advocaat offenbar auf prominente Verstärkung: Als Co-Trainer ist angeblich Ex-Europameister Ruud Gullit vorgesehen.

Advocaat noch bei Fenerbahce unter Vertrag

Aktuell steht Advocaat noch beim türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul unter Vertrag. Er hatte allerdings bereits angekündigt, seinen Vertrag dort nicht zu verlängern.

Der Verband hatte sich Ende März wegen sportlicher Erfolgslosigkeit von Danny Blind getrennt.

Advocaat überraschende Rückkehr zu Oranje  

Advocaat hatte im Sommer 2016 noch als Assistent unter Blind gearbeitet, ehe er überraschend in Istanbul unterschrieb. Der Schritt des ehemaligen Gladbacher Trainers war damals heftig kritisiert worden.

Umso überraschender ist jetzt die Entwicklung, dass Advocaat nach 1993 bis 1995 und 2002 bis 2004 ein weiteres Mal das Oranje-Team übernehmen soll.

Neuer Bondscoach soll im Juni starten

Die Niederlande drohen nach der EM 2016 auch die WM 2018 zu verpassen. In der Quali-Gruppe A liegen sie mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Frankreich lediglich auf dem vierten Platz.

Geplant ist wohl, dass Advocaat sein neues Team erstmals am 4. Juni in Amsterdam beim Länderspiel gegen die Elfenbeinküste betreut. Bei einer Partie am 31. Mai in Agadir gegen Marokko sollen die aktuellen Interimscoaches Fred Grim unsd Frans Hoek ein letztes Mal zum Einsatz kommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017