Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

So emotional verabschiedet sich Francesco Totti vom AS Rom

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Habe den ganzen Tag geweint"  

So emotional war das letzte Spiel von Francesco Totti

29.05.2017, 18:28 Uhr | DED, t-online.de, sid

So emotional verabschiedet sich Francesco Totti vom AS Rom. Tränenreicher Abschied: Roma-Legende Francesco Totti nach dem Spiel. (Quelle: Reuters/Stefano Rellandini)

Tränenreicher Abschied: Roma-Legende Francesco Totti nach dem Spiel. (Quelle: Stefano Rellandini/Reuters)

Ein ganz Großer sagt "Ciao": Francesco Totti hat in seinem letzten Spiel für den AS Rom noch einmal einen Erfolg gefeiert – und bekam einen emotionalen Abschied.

"Der Moment ist gekommen", sagte Totti nach seinem allerletzten Auftritt, "ich habe den ganzen Tag geweint. Dies war das einzige Trikot, das ich je getragen habe. Ich würde gerne noch 25 Jahre bleiben. Ich würde gerne ein Gedicht, ein Lied schreiben. Aber alles, was ich kann, ist meine Füße zu benutzen, um mich auszudrücken."

Die 54. Minute im Stadio Olimpico:  70.000 Zuschauer erheben sich. Geben einer Legende Standing Ovations. Roma-Trainer Luciano Spalletti wechselt Totti ein. Im letzten Spiel der Saison – und dem letzten der großen Karriere des 40-Jährigen. Die Fans feiern Totti bei jedem Ballkontakt, jeder Ecke, jedem Freistoß. Schon vor der Partie wurde der Torjäger beim Aufwärmen gefeiert, dankte den Fans seiner Heimatstadt.

Schon vor der Partie gab es Standing Ovations für die Legende. (Quelle: Reuters/Alberto Lingria)Schon vor der Partie gab es Standing Ovations für die Legende. (Quelle: Alberto Lingria/Reuters)

Und zum Abschied gab es einen Erfolg: 3:2 gewannen die Giallorossi gegen den FC Genua, erkämpften sich damit knapp den direkten Champions-League-Platz vor dem SSC Neapel, der bis zuletzt noch Chancen hatte. Auch der SSC gewann 4:2 bei Sampdoria Genua. Doch in der Abschlusstabelle steht Rom (87 Punkte) ganz knapp vor Neapel (86).

Doch an diesem Abend ging es nur um Totti. Nach dem Schlusspfiff wartet die Familie: Frau Ilary Blasi, Sohn Cristian und das kleine Töchterchen Isabel. Und die Tränen fließen. Bei Totti, bei seiner Familie, bei den Fans. 786 Spiele, 307 Tore, fast ein Vierteljahrhundert bei den Profis.Zahllose Vereinsrekorde. Debüt: Am 28. März 1993. Der größte Erfolg war der Meistertitel 2001. "Verdammt, ich kriege immer noch Gänsehaut, wenn ich an den 17. Juni 2001 denke", sagte Totti, "ab morgen werde ich erwachsen sein."

Emotionaler Abschied: Totti mit Ehefrau Ilary Blasi, Sohn Cristian und Töchterchen Isabel. (Quelle: Reuters/Stefano Rellandini)Emotionaler Abschied: Totti mit Ehefrau Ilary Blasi, Sohn Cristian und Töchterchen Isabel. (Quelle: Stefano Rellandini/Reuters)


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017