Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Pep Guardiola: Wechsel von Lionel Messi möglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klausel über 300 Mio. Euro  

Pep Guardiola: Wechsel von Lionel Messi möglich

23.08.2017, 08:44 Uhr | lr, t-online.de

Pep Guardiola: Wechsel von Lionel Messi möglich. Das ehemalige Traum-Duo des FC Barcelona: Lionel Messi und Pep Guardiola im Jahr 2011. (Quelle: imago/Cordon Press/Miguelez Sports)

Das ehemalige Traum-Duo des FC Barcelona: Lionel Messi und Pep Guardiola im Jahr 2011. (Quelle: Cordon Press/Miguelez Sports/imago)

Wird der Wechsel-Wahnsinn noch verrückter? Gerüchten, nach denen Manchester City die Ausstiegsklausel von Lionel Messi über 300 Millionen Euro bezahlen will, kommentierte Star-Trainer Pep Guardiola jedenfalls vielsagend.

Der Katalane sagte: "Es könnte passieren. Wenn jemand die 300 Millionen Euro hat und das Geld ausgeben will, könnte es passieren." Scheich Mansour bin Zayed Al Nahyan, der Besitzer von Manchester City, könnte diese Summe problemlos aufbringen.

Völlig abwegig sind die Gerüchte nicht. In Spanien mehren sich Medienberichte, wonach Superstars wie Lionel Messi und Andres Iniesta mit der Qualität im Kader des FC Barcelona höchst unzufrieden sein sollen. Ihr Vorwurf: Der Abgang von Neymar wurde nicht kompensiert und die besten Fußballer spielen mittlerweile bei Erzrivale Real Madrid.

Messi wollte schon 2016 wechseln

Außerdem enthüllte eine spanische TV-Dokumentation erst vor wenigen Tagen, dass Messi bereits 2016 kurz vor einem Wechsel zu Manchester City stand. Damals lief das Verfahren gegen Messi wegen Steuerhinterziehung, Messi wollte einer drohenden Haftstrafe durch einen Wechsel ins Ausland entgehen. Parallel trat Pep Guardiola sein Amt als neuer Trainer bei City an.

Eine seiner ersten Handlungen soll ein Anruf bei Messi gewesen sein. Beide hatten beim FC Barcelona von 2008 bis 2012 extrem erfolgreich zusammengearbeitet und unter anderem zwei Mal die Champions League gewonnen. Das Präsidium des FC Barcelona soll eine Wiedervereinigung erst kurz vor der Unterschrift verhindert haben. Droht dem Klub jetzt der Abgang des zweiten Superstars?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017