Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Barça-Chaos bei Dembélé-Präsentation

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorstellung im Camp Nou  

Barça-Chaos bei Dembélé-Präsentation

28.08.2017, 17:12 Uhr | truf, t-online.de

Ousmane Dembélé wechselt zu Barça (Screenshot: SID TV)
Ousmane Dembélé wechselt zu Barça

Das Wechseltheater ist beendet! Ousmane Dembélé wechselt von Borussia Dortmund zum FC Barcelona.

Ousmane Dembélé ist der Rekordtransfer des FC Barcelona. (Quelle: SID)


Jetzt ist der Rekord-Transfer der Bundesliga endgültig perfekt. Ousmane Dembélé hat am Montag den obligatorischen Medizincheck bestanden und ist beim FC Barcelona offiziell vorgestellt worden. Dabei kam es zu chaotischen Zuständen.

Der Andrang war riesig. Zahlreiche Barça-Fans sind am Montag ins legendäre Camp Nou gepilgert, um ihren neuen Superstar zu begrüßen. Doch es lief nicht alles nach Plan: Eigentlich war die Vorstellung für 13:45 Uhr geplant - doch die Fans mussten bis 14:35 Uhr warten, bis Dembélé endlich erschien. Der Franzose ließ sich kurz auf der Tribüne blicken, verschwand dann wieder minutenlang - und stand um 14:45 Uhr endlich auf dem Rasen, zeigte ein paar Kunststücke am Ball.

Die Fans feierten den Neuzugang frenetisch - obwohl sie zuvor bis zu drei Stunden lang im Stadion gewartet hatten. Offenbar fehlte noch die endgültige Freigabe von Borussia Dortmund. Als diese endlich da war, wurde Dembélé den Fans präsentiert.

Ousmane Dembélé bei seiner Vorstellung in Barcelona. (Quelle: AP/dpa/Manu Fernandez)Ousmane Dembélé bei seiner Vorstellung in Barcelona. (Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa)

Lange Schlangen bildeten sich am Einlass, auch im Fan-Shop brach der Dembélé-Hype aus. Das Trikot mit der Nummer 11, das der Franzose künftig tragen wird, ist bei den Anhängern heiß begehrt.

Nach wochenlangen Diskussionen, inklusive eines Trainings-Boykotts Dembélés, wurde der Transfer von Borussia Dortmund zum FC Barcelona in der vergangenen Woche als perfekt gemeldet. Das Gesamtvolumen des Wechsels beträgt bis zu 148 Millionen Euro, mehr Ablöse hat noch nie ein Transfer in der Bundesliga-Geschichte generiert.

Einzig der Medizincheck stand noch aus. Den absolvierte und bestand der französische Nationalspieler am Montag.

Der 20-Jährige hat bei den Katalanen einen Vertrag bis 2022 unterschrieben, seine fixe Ablösesumme liegt bei astronomischen 400 Millionen Euro.

Das erste Spiel für seinen neuen Arbeitgeber wird Dembélé voraussichtlich am 09. September bestreiten. Dann empfängt der FCB im heimischen Camp Nou den Stadtrivalen Espanyol. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017