Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Pfannenstiel: "Ter Stegen ist Neuers Kronprinz"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pfannenstiels Torwart-Check  

"Ter Stegen kann in Barcelona eine Ära prägen"

23.09.2017, 12:29 Uhr | Alexander Kohne, t-online.de

Pfannenstiel: "Ter Stegen ist Neuers Kronprinz". Lutz Pfannenstiel (l.) nimmt die deutschen Top-Torhüter im Ausland unter die Lupe: Kevin Trapp (l.), Marc-André ter Stegen (M.) und Loris Karius. (Quelle: imago)

Lutz Pfannenstiel (l.) nimmt die deutschen Top-Torhüter im Ausland unter die Lupe: Kevin Trapp (l.), Marc-André ter Stegen (M.) und Loris Karius. (Quelle: imago)

Trotz seiner Verletzung ist Manuel Neuer – sofern sich die DFB-Elf qualifizieren sollte – bei der WM 2018 gesetzt. Für die verbleibenden zwei Torwartplätze im Kader gibt es diverse Kandidaten. Viele Anwärter spielen im Ausland. Torwart-Globetrotter Lutz Pfannenstiel, der als erster Profi in jedem der weltweit sechs Kontinentalverbände gespielt hat, macht bei t-online.de den großen Keeper-Check.

Lange galt Deutschland als das Torhüterland schlechthin. Immer wieder wechselten Spitzenkeeper zu ausländischen Topklubs. Doch andere Nationen haben aufgeholt. Pfannenstiel, der bei fast 30 Klubs auf der ganzen Welt das Tor hütete und als Scout international bestens vernetzt ist, sagt trotzdem: "Deutschland ist ein Torhüterland – nicht nur wenn es um die absoluten Top-Leute geht. Auch in der Breite produzieren wir weiter gute Torhüter en masse." Lutz Pfannenstiel Der heute 44-Jährige war als erster Profi in allen sechs Kontinentalverbänden aktiv. Über seine Erlebnisse hat er das Buch "Unhaltbar – Meine Abenteuer als Welttorhüter" geschrieben. Heute ist er "Head of International Relations & Scouting" bei 1899 Hoffenheim, FIFA-Ausbilder und TV-Experte für ZDF, BBC und Eurosport.

Allerdings sind in der Bundesliga fast die Hälfte der Stammkeeper nicht für den DFB spielberechtigt. Pfannenstiel dazu: "Vorher gab es nur sehr selten ausländische Stammkeeper, aber momentan stehen beispielsweise Schweizer Keeper hoch im Kurs. Daraus sollte man aber nicht schließen, dass die deutschen Torhüter schlechter werden. Das ist eher der Globalisierung geschuldet: Es wechseln einfach immer mehr Spieler ins Ausland.“

Das gilt natürlich auch für deutsche Keeper. Einige von ihnen spielen in den besten Ligen Europas. Pfannenstiel hat sie genauer unter die Lupe genommen.

Marc-Andre ter Stegen spielt seit 2014 für den FC Barcelona. (Quelle: dpa/Matthias Oesterle/ZUMA Wire)Marc-Andre ter Stegen spielt seit 2014 für den FC Barcelona. (Quelle: Matthias Oesterle/ZUMA Wire/dpa)

Marc-André ter Stegen (FC Barcelona, 25 Jahre)
16 Länderspiele
8 Saisonspiele (7 Gegentore)
Erfolge: 1x Champions League, 2x spanischer Meister, 3x spanischer Pokalsieger

"Ter Stegen hat sich gegen einen Klassemann wie Claudio Bravo durchgesetzt – wenn auch mit einer gewissen Anlaufzeit. Das zeigt einfach, wie gut er ist. Gerade seine fußballerischen Fähigkeiten machen ihn zu einem Weltklassetorwart. 

Die Art und Weise, wie er die Torhüterposition interpretiert – sehr offensiv, sehr modern, oft ins Spiel einbezogen – passt zu Barcelona wie die Faust aufs Auge. Wenn ter Stegen von Verletzungen verschont bleibt, kann er dort eine Ära prägen – genauso wie Oliver Kahn bei Bayern München und sein Barça-Vorgänger Andoni Zubizarreta." Ter Stegen ist bei der WM gesetzt. Er ist Neuers Kronprinz. 

►WM-Chance: 100 %

Kevin Trapp absolvierte bisher ein Länderspiel für die DFB-Elf. Pfannenstiel dazu: "Gegen gegen Dänemark hat Trapp gezeigt, dass er ein Torwart von internationaler Klasse ist. Aber er muss sich erstmal gegen Bernd Leno behaupten. (Quelle: dpa/Christian Charisius)Kevin Trapp absolvierte bisher ein Länderspiel für die DFB-Elf. Pfannenstiel dazu: "Gegen gegen Dänemark hat Trapp gezeigt, dass er ein Torwart von internationaler Klasse ist. Aber er muss sich erstmal gegen Bernd Leno behaupten. (Quelle: Christian Charisius/dpa)

Kevin Trapp (Paris Saint-Germain, 27 Jahre)
1 Länderspiel
0 Saisonspiele
Erfolge: 1x französischer Meister, 2x französischer Pokalsieger

"Trapp hat viel Pech gehabt. Er war die Nummer eins, hat besonders in seiner ersten Saison 2015/16 souverän gespielt. Zuletzt hatte er allerdings ein paar Patzer dabei und seinen Stammplatz an Alphonse Areola verloren. Da spielt sicherlich auch das 1:6 beim FC Barcelona im März 2017 unterschwellig eine Rolle, obwohl er dafür mit am wenigsten konnte.

Seinen Konkurrenten Areola beobachte ich schon seit dessen ersten Schritten in den französischen Jugendnationalmannschaften – ein sehr talentierter Torwart, der auch auf Topniveau spielen kann. Bis zum Winter wird das noch ein heißer Zweikampf werden, vielleicht sogar mit ein, zwei Wechseln. Bei PSG weiß man nie. Die Gefahr, dass ein weiterer Keeper geholt wird, besteht bei jedem Transferfenster."

► WM-Chance: 40 %

 Loris Karius wechselte 2016 zum FC Liverpool. In der Vorsaison absolvierte er 16 Pflichtspiele für die Reds, in dieser Spielzeit allerdings erst zwei Partien. (Quelle: dpa/Lynne Cameron/Zuma Press)Loris Karius wechselte 2016 zum FC Liverpool. In der Vorsaison absolvierte er 16 Pflichtspiele für die Reds, in dieser Spielzeit allerdings erst zwei Partien. (Quelle: Lynne Cameron/Zuma Press/dpa)

Loris Karius (FC Liverpool, 24 Jahre)
0 Länderspiele
2 Saisonspiele (2 Gegentore)

"Ich halte viel von Karius. Besonders in seiner letzten Saison in Mainz war er herausragend. Allerdings ist Mainz nicht Liverpool – dort sind die Erwartungen viel höher. Aktuell ist er nur die Nummer zwei hinter Simon Mignolet. In den vergangenen Wochen habe ich mich sehr mit Liverpool beschäftigt, kenne dort auch die Torwarttrainer. Mein Eindruck: Auf Torhüter wird im Umfeld des FC Liverpool besonders kritisch geschaut. Das war schon bei Klasseleuten wie Pepe Reina und Jerzy Dudek so. 

Das betrifft natürlich auch Karius. Er ist in keiner einfachen Situation, allerdings ein ruhiger Typ, der eine sehr klare, sachliche Spielweise hat. Ich sehe ihn knapp vor Mignolet, aber es stellt sich die Frage wie er mit dem ständigen Druck umgehen kann."

► WM-Chance: 15 %

Odysseas Vlachodimos absolvierte seit der U15 47 Länderspiele für DFB-Nachwuchsteams. (Quelle: imago)Odysseas Vlachodimos absolvierte seit der U15 47 Länderspiele für DFB-Nachwuchsteams. (Quelle: imago)

Odysseas Vlachodimos (Panathinaikos Athen, 23 Jahre)
0 Länderspiele
8 Saisonspiele (7 Gegentore)
Erfolge: 1x U21-Europameister

"Vlachodimos hat sich nach seinem Wechsel vom VfB Stuttgart nach Griechenland sehr gut entwickelt. Er war in den DFB-Jugendnationalmannschaften sehr auffällig und besitzt großes Potenzial. Bei der U21-EM hatten allerdings Julian Pollersbeck und Marvin Schwäbe die Nase vorne.

Seine Entwicklung wird man abwarten müssen. Es ist sicherlich ein Vorteil, dass er bei einem großen internationalen Klub spielt. Aber dass er bisher überhaupt nicht im Zusammenhang mit der Nationalelf genannt wurde zeigt, wie gut wir auf der Torwartposition in der Breite aufgestellt sind." 

► WM-Chance: 0 %

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017