Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball > Handball-WM >

Handball-WM 2013: Löw und Klopp motivieren deutsche Handballer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handball-WM: Motivationshilfe von Jogi Löw und Co.

23.01.2013, 15:54 Uhr | t-online.de

Handball-WM 2013: Löw und Klopp motivieren deutsche Handballer. Joachim Löw (re.) und Jürgen Klopp haben eine Video-Botschaft nach Spanien geschickt. (Quelle: imago/Revierfoto)

Joachim Löw (re.) und Jürgen Klopp haben eine Video-Botschaft nach Spanien geschickt. (Quelle: Revierfoto/imago)

Joachim Löw hatte es versprochen - und er hat Wort gehalten. Auch der Fußball-Bundestrainer kann sich dem Handball-Fieber nicht entziehen und fiebert wie seine Bundesliga-Kollegen mit der Handball-Nationalmannschaft bei der WM in Spanien mit. Vor dem Viertelfinale gegen den Gastgeber versprach Bundes-Jogi nun eine kleine Motivationshilfe und lieferte sie in Form eines Videos.

Gemeinsam mit Jürgen Klopp und Co. drehte Löw einen dreiminütigen Film mit dem Titel "Auswärtssieg", den sein Handball-Pendant Martin Heuberger seiner Truppe vorführte.

Machen es die Handballer besser als die Fußballer?

Löw heizt darin den Jungs ein und stärkt ihren Glauben an den Einzug ins Halbfinale. "Macht weiter so, Jungs! Ich glaube, Ihr könnt es packen." Auch DFB-Manager Oliver Bierhoff machte mit und flachst: "Auch, wenn es gegen Spanien geht: Ihr macht es besser als wir, Ihr kommt weiter!"

Zur Erinnerung: Die Fußballer hatten bei der EM 2008 (Finale) sowie bei der WM 2010 (Halbfinale) jeweils gegen die Iberer verloren. Das soll den Handballern nun nicht passieren, die zwar als Außenseiter in den Klassiker gehen, aber voller Selbstbewusstsein.

"Holt den Cup nach Deutschland"

Die Trainerriege ist überzeugt, dass Deutschland das kleine Wunder schaffen und ins Halbfinale einziehen kann. Und dann sei alles möglich. "Vielleicht wird der Traum wahr", blickt Bierhoff schon voraus. "Und Ihr holt den Cup nach Deutschland."

Frankfurts Trainer Armin Veh kann dem nur beipflichten. "Bis jetzt ist es richtig gut. Vielleicht wird es ja noch besser." Dafür sind vor allem genügend Tore nötig. Das weiß auch Klopp und sagt grinsend: "Dran denken: Den Ball ab und zu mal reinwerfen, ja?"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal