Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Die Geschichte des Snowboardens

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Geschichte des Snowboardens

18.06.2010, 12:11 Uhr | tb

Die Geschichte des Snowboardens. Snowboarden (Foto: Alexander Rochau)

Snowboard (Foto: Alexander Rochau)

Das Snowboarden hat sich seit den 90er Jahren zu einer erfolgreichen Wintersportdisziplin entwickelt. Zwar konnte es nicht an den Erfolg des Skifahrens anknüpfen, es gibt jedoch Wintersportgebiete, die sich durch Pistengestaltung und Marketing gezielt an Snowboarder richten und daher fast ausschließlich von diesen genutzt werden. Zudem ist das Snowboarden seit den Wintersportspielen von Nagano in 1998 olympische Disziplin

Damit hat sich das Snowboarding nicht bloß in der Extremsport- und Funsportwelt etabliert, sondern ist auch im Mainstream angekommen. In der Geschichte des Snowboards war es indes nicht immer so.

Die Entwicklung des Sports durch Jake Burton

Die Geschichte des Snowboards begann in den 60er Jahren, als sich passionierte Surfer rund um die Profis Tom Sims und Jake Burton angeregt durch die Erfolgsgeschichte des Skateboardings um eine Wintersportalternative zum Surfen als absolutem Sommersport bemühten. Nach dem Vorbild des mehrschichtigen Skateboarddecks produzierten die beiden unter der Firma Burton Snowboards die ersten Prototypen, die allerdings wegen des recht hohen Preises und der schlechten Beherrschbarkeit kein Erfolg wurden. Dennoch fand sich insbesondere in der Surferszene ein Kreis passionierter Snowboarder, die aufgrund der fehlenden sportlichen Anerkennung ihres Sportgerätes gezwungen waren, Nachts oder auf unpräparierten Pisten zu fahren.

Snowboardboom durch Entwicklung von Stahlkanten

Einen wahren Boom erlebte das Snowboard jedoch in den 80er Jahren. Vorangegangen war eine intensive Phase der technischen Experimente, die insbesondere zu einem Übertrag von in der Skiindustrie entwickelten technischen Innovationen führten. So wurden nunmehr erstmals Beläge aus Kunststoff verwendet, die die mit dem Snowboard erreichbare Geschwindigkeit erheblich erhöhten. Besonders bedeutend war allerdings die erstmalige Verwendung von Stahlkanten, wie sie zuvor schon bei Skiern verwendet wurden. Damit wurde das Snowboard nicht bloß schneller, sondern wesentlich besser zu kontrollieren. Dies weckte das Interesse am Snowboarding insbesondere bei der jüngeren Generation, die sich auch vom Lifestyle der Snowboard Szene angezogen fühlte. Das Snowboarding erlebte in der Folge einen für seine Geschichte einmaligen Boom, der in der heutigen Beliebtheit endete.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal