Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern München empfängt Bayer Leverkusen zum Top-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leverkusen ohne Euphorie nach München

23.09.2011, 15:57 Uhr | t-online.de, dapd

Bayern München empfängt Bayer Leverkusen zum Top-Spiel. Leverkusens Hanno Balitsch (li.) klärt vor Bayern-Angreifer Mario Gomez.  (Quelle: imago)

Leverkusens Hanno Balitsch (li.) klärt vor Bayern-Angreifer Mario Gomez. (Quelle: imago)

Ein Wiedersehen mit dem Ex ist immer etwas Besonderes: Jupp Heynckes, der neue alte Trainer des FC Bayern, trifft auf seinen Ex-Verein Bayer Leverkusen (ab 18.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Die Werkself wird einen neuen Versuch starten, beim Rekordmeister zu gewinnen. Dies gelang zuletzt vor 22 Jahren. Leverkusen leckt zudem noch immer die Wunden nach der bitteren 1:4-Pleite im Derby gegen Köln, übt sich jedoch in Zweckoptimismus: "Wir sind häufig mit viel Euphorie nach München gefahren und dann hat es nicht funktioniert. Diesmal sind die Vorzeichen ein bisschen anders", sagte Bayer-Kapitän Simon Rolfes.

Ob sie sich den richtigen Zeitpunkt ausgesucht haben, ist zweifelhaft, denn die Bayern eilen seit Wochen von Sieg zu Sieg und strotzen vor Selbstbewusstsein. Der sensible Franck Ribéry fühlt sich "einfach wohl", Mario Gomez ebenso, weil er das tut, wofür er einst geholt wurde (Tore schießen) und Manuel Neuer, weil er selten das tun muss (Bälle halten), wofür er geholt wurde. Außerdem ist Oktoberfest.

Hält der Gladbacher Höhenflug an?

Vielleicht ruft Bayer-Trainer Robin Dutt kurz vor dem Abflug beim Kollegen Lucien Favre an. Denn die Mönchengladbacher sind die Einzigen, die den Münchnern bis dato ein Gegentor eingeschenkt haben, das auch noch für einen Sieg reichte. Da seither drei weitere folgten, schaut die Borussia vom Niederrhein von Platz drei. Doch Favre weiß um die Befindlichkeiten bei der einst ruhmreichen Borussia und dämpft die Euphorie, wann immer er kann: "Im Fußball kann alles sehr schnell gehen, aber denken Sie ein paar Monate zurück: Das Wunder fand schon statt!" Ein Heimsieg gegen den 1. FC Nürnberg (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) dürfte dennoch unter das Motto machbares Wunder fallen.

Eichkorn auf der Schalke-Bank

Der FC Schalke 04 befindet sich nach dem überraschenden Rücktritt von Ralf Rangnick noch im Schockzustand. Der Trainer stellte seinen Posten bei den Königsblauen wegen eines Erschöpfungssyndroms zur Verfügung. Im Spiel gegen SC Freiburg betreut der bisherige Co-Trainer Seppo Eichkorn die Mannschaft. Sportliche Belange scheinen in Gelsenkirchen nach Rangnicks Demission allerdings zunächst zweitrangig. Bei der Suche nach einem neuen Coach wollen die Knappen nichts übers Knie brechen. Nicht die schnellste, sondern die "beste Lösung" müssen für den Klub her, sagte Boss Clemens Tönnies.

Im Stimmungstief befindet sich auch Borussia Dortmund. Der Meister steht mit sieben Zählern nur auf Rang elf und bracht beim FSV Mainz unbedingt drei Punkte, um den Anschluss an die Spitzenplätze nicht frühzeitig zu verlieren. Trainer Jürgen Klopp muss bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte auf Marcel Schmelzer und Torjäger Lucas Barrios verzichten.

Selbstbewusste Lauterer reisen nach Wolfsburg

Noch einen Zähler weniger als der BVB hat der VfL Wolfsburg auf dem Konto. Die Niedersachsen zogen vergangenen Woche beim 1:3 in Hoffenheim den Kürzeren und stehen gegen den 1. FC Kaiserslautern einem direkten Konkurrenten im Tabellenkeller gegenüber. Die Pfälzer kommen mit dem Rückenwind des gewonnen Derbys gegen Mainz nach Wolfsburg.

Der FC Augsburg empfängt Hannover 96 und will im siebten Anlauf den ersten dreifachen Punktgewinn einfahren. Kein leichtes Unterfangen, die Gäste untermauerten mit bisher elf Punkten, dass die Qualifikation zur Europa League keine Eintagsfliege war.

7. Spieltag

VfB Stuttgart

-

Hamburger SV

1:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

SC Freiburg

4:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FC Kaiserslautern

1:0

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

1. FC Nürnberg

1:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hannover 96

0:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Bayer Leverkusen

3:0

zum Spielbericht

1. FC Köln

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

Hertha BSC

2:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal