Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Biathlon: Ex-Biathlet Hubert Leitgeb kommt bei Lawinenabgang ums Leben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Biathlet Leitgeb bei Lawinenabgang getötet

06.02.2012, 09:50 Uhr | sid, dapd

Biathlon: Ex-Biathlet Hubert Leitgeb kommt bei Lawinenabgang ums Leben. Hubert Leitgeb bei den Olympische Spielen in Albertville 1992. (Quelle: imago)

Hubert Leitgeb bei den Olympische Spielen in Albertville 1992. (Quelle: imago)

Der frühere italienische Weltklasse-Biathlet Hubert Leitgeb ist oberhalb des Weltcup-Ortes Antholz bei einem Lawinenunglück ums Leben gekommen. Der zweimalige Weltmeister war mit seinem Schwager am Stallersattel auf einer Skitour unterwegs, als er von einer Lawine erfasst wurde. Er konnte nur noch tot aus den Schneemassen geborgen werden.

Leitgeb hatte 1994 einen Weltcup-Einzelsieg gefeiert und zwei Jahre später bei der WM in Ruhpolding nochmals Bronze im damaligen Teamwettbewerb gewonnen. Leitgeb startete im Biathlon-Weltcup insgesamt 131-mal und schaffte es zehnmal unter die Top 10. Nach der aktiven Karriere wurde der 46-Jährige zunächst Trainer und vor fünf Jahren Rennleiter der Weltcup-Rennen in Antholz. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal