Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher: Hans-Joachim Stuck sieht "besten Schumacher aller Zeiten"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuck: "Bester Schumacher aller Zeiten"

31.05.2012, 13:05 Uhr | t-online.de

Michael Schumacher: Hans-Joachim Stuck sieht "besten Schumacher aller Zeiten". Rennlegende Stuck lobt Schumacher in höchsten Tönen. (Quelle: imago)

Rennlegende Stuck lobt Schumacher in höchsten Tönen. (Quelle: imago)

Vier Ausfälle in sechs Rennen, zuletzt aber schnellster im Qualifying in Monaco: Michael Schumacher erlebt derzeit beim schlechtesten Saisonstart seiner Formel-1-Karriere eine Achterbahn der Gefühle. Beim Rekordweltmeister überwiegt nach wie vor Optimismus, Rennlegende Hans-Joachim Stuck ist sogar begeistert von der Vorstellung Schumachers. "Ich würde sagen, er ist derzeit der beste Schumacher aller Zeiten", sagte er im Interview mit dem Fernsehsender Sport1.

Der 61-Jährige begründete seine Aussage damit, dass Schumacher in Monaco "unheimlich gut drauf war. Ich habe ihn anschließend trotz eines Unfalls selten so motiviert gesehen."

"Schumi hat es noch drauf"

Schumacher sei ein paar Mal kurz vor einem Sieg gewesen. "Und das finde ich fantastisch", sagte Stuck weiter. "Er hat mit seinem Kampfgeist bewiesen, dass er es noch drauf hat." In der Tat lässt der siebenmalige Weltmeister seine alte Klasse in dieser Saison vor allem in den Qualifyings aufblitzen. Der 43-Jährige  betont auch immer wieder, dass er sich im neuen Mercedes viel wohler als in der vergangenen Saison fühlt.

Formel 1 - Video 
Rosberg: "Ich war schneller als Webber"

Der Mercedes-Pilot analysiert sein Rennen in Monaco. Video

Wäre da nicht Schumachers fast schon unheimliche Pleiten-, Pech- und Pannen-Serie. Beim Saisonauftakt in Australien versagte das Getriebe. In Shanghai musste er sein Auto abstellen, weil ein Mechaniker ein Rad nicht richtig festgezogen hatte. Zu allem Überfluss wurde dem Rekordchampion auch noch die Pole in Monaco aberkannt, weil er im Rennen zuvor in Barcelona einen Unfall verschuldet hatte und dadurch zurückgestuft wurde. Im Fürstentum kollidierte Schumacher dann beim Start erst mit Lotus-Pilot Romain Grosjean und musste dann wegen einer defekten Benzinzufuhr aufgeben. Erst zwei Punkte hat er auf seinem WM-Konto.

Stuck hofft auf Vertragsverlängerung

Wichtig sei nun, dass das Auto endlich funktioniert und Schumacher seine Leistung bei den kommenden Rennen in Punkte umsetzt. Dann, so ist sich Stuck sicher, wird Schumacher auch seinen Ende der Saison auslaufenden Vertrag bei Mercedes verlängern. Der ehemalige Formel-1-Pilot und zweimalige Le-Mans-Sieger hofft, dass Schumacher dabei bleibt. "Er polarisiert, ist eine Lichtgestalt. Wenn Schumacher nicht dabei ist, dann fehlt ein wichtiger Teil der Königsklasse."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wäre eine Stallorder zugunsten Nico Rosbergs die richtige Entscheidung?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal