Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2012: Beim US-Beachvolleyballer Gibb wurde nach einem Dopingbefund Hodenkrebs festgestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eine Doping-Probe rettete sein Leben

01.08.2012, 09:18 Uhr | t-online.de

Olympia 2012: Beim US-Beachvolleyballer Gibb wurde nach einem Dopingbefund Hodenkrebs festgestellt. Ein Dopingtest hat das Leben von US-Beachvolleyballer Jake Gibb gerettet. (Quelle: imago)

Ein Dopingtest hat das Leben von US-Beachvolleyballer Jake Gibb gerettet. (Quelle: imago)

In den meisten Fällen führt ein positiver Dopingbefund zum Ende einer Sportler-Karriere, zumindest aber lastet für den Rest der Laufbahn auf dem betreffenden Athleten ein Makel. Doch im Falle des US-Beachvolleyballers Jake Gibb liegt der Fall anders. (Alle Olympia-Entscheidungen finden Sie bei uns im Live-Ticker)

Im Dezember 2010 wurden Gibb nach einem Test durch die US-Anti-Doping-Agentur USADA zu hohe Protein-Werte im Blut nachgewiesen. Gibb wurde daraufhin gesperrt. Bei einer anschließenden Untersuchung ergab sich aber der wahre Grund für die erhöhten Werte: der US-Sportler hat Hodenkrebs.

Gibb will nicht über sein Schicksal sprechen

Gibb wurden in einer Operation beide Hoden entfernt und die Sperre aufgehoben. Über sein Schicksal will er aber nicht sprechen: "Dann würde ich zusammenbrechen", sagte er der Bild-Zeitung.

Heute spielt Jake Gibb mit seinem Partner Sean Rosenthal bei den Olympischen Spielen in London um den Achtelfinal-Einzug.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017