Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Kuriose Prämien für deutsche Olympioniken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tattoo und Zahnersatz-Zuschuss: Kuriose Anreize für unsere Athleten

02.08.2012, 16:30 Uhr | t-online.de

Olympia: Kuriose Prämien für deutsche Olympioniken. Silbermedaillen-Gewinner Ole Bischof (Judo) könnte kostenlos Finanzberater werden. (Quelle: imago)

Silbermedaillen-Gewinner Ole Bischof (Judo) könnte kostenlos Finanzberater werden. (Quelle: imago)

392 Athleten sind für Deutschland bei den olympischen Sommerspielen in London am Start. Und alle hoffen auf eine möglichst gute Platzierung. 15.000 Euro zahlt die Deutsche Sporthilfe den Athleten beim Gewinn der Goldmedaille als Prämie. Doch neben dieser rein monetären Sondervergütung winken den Olympioniken noch weitere Anreize, denn alle Sportler haben vor ihrer Abreise vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) einen Olympia-Pass erhalten.

"Er ist ein Ausdruck dafür, dass die Sportlerinnen und Sportler einem besonderen Team angehören und stärkt das Wir-Gefühl der Mannschaft“, hatte DOSB-Präsident Thomas Bach bei der Vorstellung gesagt. Und DOSB-Generaldirektor ergänzte: "Mit dem Olympia-Pass schaffen wir Identifikation und bieten den Mitgliedern der Deutschen Olympiamannschaft dank des Engagements unserer Wirtschaftspartner als Zeichen der Anerkennung exklusive Angebote und Services, die sie motivieren sollen." In dem Pass befinden sich auch Gutscheine für teilweise kuriose Sonderprämien von DOSB-Sponsoren.

Gold: Gratis-Tätowierung, Freiflüge und Zahnersatz-Zuschuss

Die Gewinner der Goldmedaille können sich beispielsweise über eine kostenlose Tätowierung sowie zwei Freiflüge innerhalb Europas freuen. Zudem werden die Sportler zu einem kostenlosen Foto-Shooting eingeladen - ob mit oder ohne Goldmedaille bleibt den Athleten dabei selbst überlassen.

Den Gold-Helden verspricht der Olympia-Pass auch einen Zuschuss beim Zahnersatz. So übernimmt ein Sponsor 50 Prozent des Privatanteils bei der zahnmedizinischen Versorgung.

Silber: Kostenlose Ausbildung zum Finanzberater

Besonders skurril wird es für die Zweitplatzierten. Wer sich über seine Karriere nach dem Sport unschlüssig ist, kann in den Genuss einer kostenlosen Ausbildung zum Finanzberater kommen. Des Weiteren winkt den Silbermedaillen-Gewinnern eine VIP-Eintrittskarte für ein Bundesligaspiel bei Hannover 96 sowie ein Sportwagen-Fahrertraining in Österreich.

Doch auch wer die Medaillenränge knapp verpasst hat, so wie Schwimmer Paul Biedermann, braucht nicht ins Leere schauen. Der Viertplatzierte über 200 Meter Freistil kann sich auf ein Wochenend-Urlaub für zwei Personen in Thüringen freuen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
49 Medaillen in Athen, 41 in Peking: Können die deutschen Olympioniken das in London toppen?
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017