Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Mercedes buhlt weiter um Sebastian Vettel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes buhlt weiter um Sebastian Vettel

06.05.2013, 10:23 Uhr | t-online.de

Formel 1: Mercedes buhlt weiter um Sebastian Vettel. Niki Lauda würde Sebastian Vettel gerne im Mercedes-Cockpit sehen. (Quelle: imago/Kolvenbach)

Niki Lauda würde Sebastian Vettel gerne im Mercedes-Cockpit sehen. (Quelle: Kolvenbach/imago)

Der ehemalige Motorsportchef Norbert Haug wollte Sebastian Vettel bereits haben. Nun ist auch die neue Teamführung bei Mercedes an einer Verpflichtung des Formel-1-Weltmeisters interessiert. "Ich möchte gerne weitertreiben, was Haug angefangen hat“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende des Rennstalls, Niki Lauda, der "Bild am Sonntag".

Formel 1 - Videos 
Vettel testet Kurs in Russland

Der F1-Weltmeister befährt die un- fertige Strecke in Sotschi. Video

Vettel zu Mercedes - ist das überhaupt realistisch? Vettel, der auch immer wieder mit Ferrari in Verbindung gebracht wird, kann sich vorstellen, für die Marke mit dem Stern am Steuer zu sitzen. "Mercedes und Ferrari sind Mythen und immer interessant“, hatte er im vergangenen Jahr einmal gesagt. Fakt ist aber auch: Sein Vertrag bei Red Bull läuft noch bis 2014. Unbestätigten Berichten zufolge soll er sogar bis 2016 verlängert haben.

Marko: "Niki muss versuchen, den Vettel zu holen"

Entsprechend gelassen reagiert Red Bull auf die erneuten Abwerbeversuche von Mercedes. "Klar muss Niki versuchen, den Vettel zu holen", sagte Motorsportchef Helmut Marko. Letztlich würde der Österreicher seinen Schützling, der bereits drei WM-Titel für die Bullen eingefahren hat, aber wohl kaum ziehen lassen. Zudem hat Mercedes aktuell mit Lewis Hamilton und Nico Rosberg bereits ein sehr starkes und gut harmonierendes Fahrer-Duo am Start.

Trotzdem wird Lauda Vettel weiter im Auge behalten und immer wieder die Möglichkeiten ausloten, den Heppenheimer zu Mercedes zu holen. Der beste deutsche Fahrer in einem deutschen Team - diese Vorstellung ist einfach zu verlockend.

Lauda: "Ein Rennfahrer entschuldigt sich nicht fürs Siegen"

Lauda ist großer Fan des Heppenheimers und verteidigte ihn noch einmal in der Stallorder-Affäre. Beim zweiten Saison-Rennen in Malaysia hatte Vettel die Anweisung missachtet, seinen Teamkollegen Mark Webber nicht zu überholen. Das Manöver sei völlig in Ordnung gewesen, erklärte Lauda. Nur die verspätete und halbherzige Entschuldigung des 25-Jährigen bewertete er als völlig überflüssig.

"Ein Rennfahrer entschuldigt sich nicht fürs Siegen“, sagte der 64-Jährige und ergänzte: "Wenn ich der Vettel gewesen wäre, hätte ich mich direkt nach dem Rennen hingestellt und gesagt: 'Ich hab leider nichts am Funk verstanden.' Dann hätte ich gelacht und die Sache wäre erledigt gewesen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?
schließen
schließen

FORMEL 1 - FAHRERWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Sebastian Vettel 397 152512251218252515252525252525252525
2.Fernando Alonso 242 1825425618151210181818812101015
3.Mark Webber 199 818610151218612101518181518
4.Lewis Hamilton 189 101515101215121025152101086122
5.Kimi Räikkönen 183 256181818121018181518106
6.Nico Rosberg 171 1228251025212812641815210
7.Romain Grosjean 132 18215158441515151218
8.Felipe Massa 112 12108154846128211246
9.Jenson Button 73 2101488681642112
10.Nico Hülkenberg 51 411110212884
11.Sergio Perez 49 282424110268
12.Paul di Resta 48 4412626248
13.Adrian Sutil 29 610162121
14.Daniel Ricciardo 20 6141611
15.Jean-Eric Vergne 13 148
16.Esteban Gutierrez 6 6
17.Valtteri Bottas 4 4
18.Pastor Maldonado 1 1
19.Charles Pic 0
20.Max Chilton 0
21.Giedo van der Garde 0
22.Jules Bianchi 0

schließen
schließen

FORMEL 1 - TEAMWERTUNG


Name Punkte 1. Rennen |  GP von Australien (15.03. - 17.03.2013)2. Rennen | GP von Malaysia (22.03. - 2.03.2013)3. Rennen | GP von China (12.04. - 14.04.2013)4. Rennen | GP von Bahrain (19.04. - 21.04.2013)5. Rennen | GP von Spanien (10.05. - 12.05.2013)6. Rennen | GP von Monaco (23.05. - 26.05.2013)7. Rennen | GP von Kanada (07.06. - 09.06.2013)8. Rennen | GP von Großbritannien (28.06. - 30.06.2013)9. Rennen | GP von Deutschland (05.07. - 07.07.2013)10. Rennen | GP von Ungarn (26.07. - 28.07.2013)11. Rennen | GP von Belgien (23.08. - 25.08.2013)12. Rennen | GP von Italien (06.09. - 08.09.2013)13. Rennen | GP von Singapur (21.09. - 23.09.2012)14. Rennen | GP von Südkorea (04.10. - 06.10.2013)15. Rennen | GP von Japan (11.10. - 13.10.2013)16. Rennen | GP von Indien (25.10. - 27.10.2013)17. Rennen | GP von Abu Dhabi (01.11. - 03.11.2013)18. Rennen | GP der USA (15.11. - 17.11.2013)19. Rennen | GP von Brasilien (22.11. - 24.11.2013)
1.Infiniti Red Bull Racing 596 23431231223337183127354025254325434043
2.Mercedes GP 360 102715128372537122527102216426211412
3.Scuderia Ferrari 354 301033440622231214243026101312141021
4.Lotus F1 Team 315 26142033181210332644153325211218
5.McLaren-Mercedes 122 2210968128811052102720
6.Force India 77 10412612782169
7.Sauber F1 Team 57 4111102121484
8.Scuderia Toro Rosso 33 1614841611
9.Williams F1 Team 5 14
10.Caterham F1 Team 0
11.Marussia F1 Team 0


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal