Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: Holt der BVB Ersatz für Lukasz Piszczek?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News: Holt der BVB Ersatz für Lukasz Piszczek?

20.06.2013, 11:00 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-News: Holt der BVB Ersatz für Lukasz Piszczek?. Lukasz Piszczek fällt lange aus. Wird Jürgen Klopp auf dem Transfermarkt aktiv?

Lukasz Piszczek fällt lange aus. Wird Jürgen Klopp auf dem Transfermarkt aktiv?

In der Fußball-Sommerpause ist auf dem Transfermarkt üblicherweise die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Holt der BVB Ersatz für Pisczek? +++

Die Reha des an der Hüfte operierten BVB-Verteidigers Lukasz Piszczek verläuft schleppend. Jürgen Klopp muss sich für den Saisonstart wohl nach einer Alternative für die rechte Abwehrseite umschauen. Neuzugang Sokratis könnte diese Position spielen. Laut "Kicker" steht aber auch eine Verpflichtung des Franzosen Adil Rami vom FC Valencia im Raum. Eine zweistellige Ablöse wäre fällig. Geld hat der BVB ja genug...

+++ Werder nimmt Tschechen-Talent ins Visier +++

Laut englischen Medienberichten läuft bei Werder Bremen die Suche nach einem Nachfolger für Kevin de Bruyne bereits auf Hochtouren. Die Grün-Weißen sollen brennend an einer Verpflichtung des Tchechen Matej Vydra interessiert sein. Das 21-jährige Offensivtalent steht bei Udine Calcio unter Vertrag und ist an den FC Watford ausgeliehen.

+++ Frankfurt buhlt um Arsenal-Star +++

Eintracht Frankfurt ist bei seiner Stürmersuche auf Nicklas Bendtner vom FC Arsenal gestoßen. Vorstandschef Heribert Bruchhagen bestätigte gegenüber "sporten.dk", dass sich die Eintracht in Gesprächen mit dem 25-Jährigen befinde. Bendtner, der seit 2004 bei den Gunners unter Vertrag ist, steht bei den Gunners schon länger auf dem Abstellgleis.

+++ Pogatetz oder Madlung als Klose-Ersatz? +++

Timm Klose steht kurz vor einem Wechsel vom 1. FC Nürnberg zum VfL Wolfsburg. Allerdings will der Club den Schweizer nur ziehen lassen, wenn adäquater Ersatz gefunden wird. Die Wolfsburger Emanuel Pogatetz und Alexander Madlung wären laut "Kicker" solche Kandidaten, die aber von anderen Vereinen umworben sind. Ohnehin muss der VfL mehrere Innenverteidiger aussortieren - bei zehn Spielern im Kader für diese Position. Besonders die Zukunft von Simon Kjaer scheint geregelt werden zu müssen.

+++ Carroll für Rekord-Ablöse nach West Ham +++

Englands Nationalstürmer Andy Carroll wechselt vom FC Liverpool zu West Ham United. Die Londoner zahlen nach eigenen Angaben eine klubinterne Rekordsumme für den 24-Jährigen, der einen Vertrag bis 2019 erhält. Nach Informationen des Telegraph zahlen die Hammers 15 Millionen Pfund (17,6 Millionen Euro) für den zuletzt bereits ausgeliehenen Carroll, der im Januar 2011 noch für umgerechnet 41 Millionen Euro zu den Reds.

+++ Kaiserslautern verpflichtet Nationalspieler +++

Der 1.FC Kaiserslautern verstärkt sich mit dem finnischen Nationalspieler Alexander Ring von HJK Helsinki. Der 22-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt bei den Pfälzern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017, der für beide Bundesligen gilt. Ring spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für Borussia Mönchengladbach, kam dort allerdings nur auf sechs Bundesliga-Einsätze. Über die Wechselmodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

+++ Was läuft zwischen Isco und dem BVB? +++

Medienberichten zufolge hat Borussia Dortmund ein Auge auf das spanische Toptalent Isco vom FC Malaga geworfen haben. Doch die Konkurrenz ist groß. Neben Real Madrid soll auch Manchester City Interesse an dem 21-Jährigen haben. Isco sagte dazu: "Ich hoffe, es bald entscheiden zu können, denn ich habe ja noch Vertrag in Malaga. Mir ist klar, dass sowohl Manchester City als auch Real Madrid zwei große Vereine sind. Ich will, dass das, was am Ende dabei rauskommt, das Beste für mich und Malaga ist." Der BVB scheint in den Planungen des Talents allerdings keine Rolle zu spielen.

+++ Nächster Abgang beim SC Freiburg +++

Abwehrspieler Beg Ferati verlässt den SC Freiburg und wechselt in seine Schweizer Heimat zum Erstligisten FC Sion. Wie der Sportclub mitteilte, erhält der frühere Nationalspieler in Sion einen Vertrag bis 2016. Zuletzt hatte Freiburg Ferati an den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur ausgeliehen. Der bis 30. Juni 2014 laufende Vertrag des Innenverteidigers wird aufgelöst.

+++ Raffael und Mönchengladbach sind sich einig +++

Borussia Mönchengladbach steht vor einer Verpflichtung des Brasilianers Raffael. "Es gibt Probleme zwischen Kiew und Schalke wegen der Ablösesumme. Da liegt Gladbach schon vorne", erklärte Raffaels Berater Dino Lamberti dem SID. Beim fünfmaligen deutschen Meister würde Raffael erneut unter Trainer Lucien Favre arbeiten, der ihn schon beim FC Zürich und bei Hertha BSC trainiert hatte.

+++ Angelt sich Barca Mata von Chelsea? +++

Wie der englische "Mirror" berichtet, soll der FC Barcelona an einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers Juan Mata vom FC Chelsea interessiert sein. Demzufolge könnte Mata wechselwillig sein, nachdem Chelsea-Coach José Mourinho eine Gehaltserhöhung für den 25-Jährigen abgelehnt hat. Angeblich ist Barcelona bereit, rund 35 Millionen Euro für den Spanier zu bezahlen. Dafür soll angeblich unter anderem Thiago Alcantara verkauft werden, an dem Gerüchten zufolge der FC Bayern interessiert ist.

+++ Goretzka wird zum Streitobjekt +++

Im Transferpoker um Supertalent Leon Goretzka vom VfL Bochum hat sich Schalke-Manager Horst Heldt nun zu Wort gemeldet und spricht von rechtlichen Schritten, die Goretzka womöglich einleiten muss.

+++ José Mourinho auf Dortmunds Spuren? +++

Der FC Chelsea will ein verlorenes Talent zurück an die Stamford Bridge lotsen. Die Londoner bieten laut "Daily Star" die vertraglich festgeschriebene Summe von 38 Millionen Euro für Nemanja Matic, der 2011 für vier Millionen Euro zu Benfica Lissabon wechseln durfte. Klappt der Transfer, wandelt Chelsea-Coach José Mourinho auf den Spuren von Borussia Dortmund: Auch der BVB hatte einst sein Juwel Marco Reus nach Ahlen abgeschoben, um ihn später für 17 Millionen Euro nach Hause zu holen.

+++ FC Bayern jagt spanischen EM-Star +++

Der FC Bayern München soll am spanischen U21-EM-Star Thiago Alcantara interessiert sein. Laut "sport.es" will der Rekordmeister die festgeschriebene Ablösesumme von 18 Millionen Euro zahlen. Allerdings buhlt auch Manchester United um das Supertalent des FC Barcelona, das an Lionel Messi nicht vorbeikommt.

Alle Wechsel im Überblick: Transfermarkt-News im Live-Blog bei t-online.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal