Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: 1860 gewinnt Spitzenspiel - Union überrollt Dynamo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

1860 gewinnt Spitzenspiel - Union und FSV jubeln erstmals

10.08.2013, 07:27 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: 1860 gewinnt Spitzenspiel - Union überrollt Dynamo. Der Düsseldorfer Mathias Bolly kommt gegen Christopher Schindler einen Schritt zu spät. (Quelle: dpa)

Der Düsseldorfer Mathias Bolly kommt gegen Christopher Schindler einen Schritt zu spät. (Quelle: dpa)

Fortuna Düsseldorf hat den Sprung auf einen Aufstiegsrang verpasst. Das Team von Trainer Mike Büskens unterlag im eigenen Stadion dem TSV 1860 München trotz einer engagierten Leistung mit 1:2 (1:1) und steckt als Tabellen-Achter vorerst im Mittelfeld der 2. Bundesliga fest. Die Löwen springen hingegen auf Rang vier und haben den direkten Kontakt zur Spitzengruppe hergestellt.

Union Berlin fertigte unterdessen Dynamo Dresden ab. Die Eisernen überrannten das Team von Peter Pacult, das ab der 47. Minute in Unterzahl agieren musste, auswärts mit 3:1 (3:0) und sprangen durch den Sieg auf den fünften Tabellenrang. Endlich angekommen in der Saison ist der FSV Frankfurt. Die Bornheimer besiegten in einer umkämpften Partie den VfL Bochum mit 1:0 (1:0) und sicherten sich am dritten Spieltag die ersten Punkte.

Tomasov lässt die Löwen jubeln

Den besseren Start in Düsseldorf erwischten die Löwen. Benny Lauth brachte die Gäste bereits in der 9. Minute mit seinem zweiten Saisontor in Führung. Diese hielt allerdings nur bis zur 37. Minute, ehe Charlison Benschop einen an Levian Kenia verursachten Elfmeter zum Ausgleich verwandelte.

In der zweiten Hälfte erspielten sich die Hausherren dann Chance um Chance - am Ende jubelten aber dennoch die Gäste aus München. Denn der eingewechselte Marin Tomasov schloss einen der wenigen Konter (78.) eiskalt zum 2:1-Endstand ab.

Union legt los wie die Feuerwehr

Einen perfekten Start erwischte Union Berlin. Den Hauptstädtern war in Dresden von Beginn an anzumerken, dass sie endlich den ersten Saisonsieg feiern wollten. Sie schnürten die Hausherren am eigenen Sechzehner fest und schlugen dann eiskalt zu. Sören Brandy (23.), Torsten Mattuschka (25.) und Damir Kreilach (37.) sorgten schon in der ersten Hälfte für die Entscheidung.

Nachdem Dresdens Cheikh Gueye in der 47. Minute wegen groben Foulspiels vom Platz flog, war die Partie endgültig entschieden. Der Ehrentreffer von Adam Susac (73.) war letztlich nur noch Ergebniskosmetik.

Der FSV kann es noch

Etwas ruhiger ging es am Bornheimer Hang zu - zumindest bis zu 90. Minute: Der FSV zeigte, dass er das Fußball spielen nicht verlernt hat. Die Frankfurter durften gegen den VfL Bochum dank des Treffers von Denis Epstein (9.) die ersten Punkte in dieser Spielzeit bejubeln. Tragischer Held des Spiels wurde der Bochumer Marcel Maltritz, der in der Nachspielzeit einen Elfmeter verschoss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal