Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: kurioses 1. Training in Texas - Vettel nur auf Platz 18

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chaos in Texas  

Kurioses Training - Vettel nur auf Platz 18

15.11.2013, 18:31 Uhr | t-online.de, dpa

Formel 1: kurioses 1. Training in Texas - Vettel nur auf Platz 18. Sebastian Vettel verfolgt das ungewöhnliche Geschehen aus seiner Garage. (Quelle: xpb)

Sebastian Vettel verfolgt das ungewöhnliche Geschehen aus seiner Garage. (Quelle: xpb)

Beim Auftakt zum Großen Preis der USA ging es drunter und drüber. Das erste Training in Austin/Texas begann wegen Nebels zunächst verspätet und musste dann wieder unterbrochen werden. In diesem Chaos behielt Fernando Alonso den besten Durchblick und setzte die Bestzeit. Sebastian Vettel kam mit 2,3 Sekunden Rückstand auf den Ferrari-Star nur auf den 18. Platz.

Großer Preis der USA (Screenshot: News2Use.)
Der USA-GP vereint das Beste aller Strecken

In Texas müssen die Fahrer Vollgasgeraden und Haarnadelkurven meistern.

Der USA-GP vereint das Beste aller Strecken


Durch das Chaos reihten sich weitere Fahrer ganz vorne ein, die dort sonst nicht zu finden sind. Jenson Button wurde Zweiter vor Valtteri Bottas im Williams und Esteban Gutierrez im Sauber.

Hubschrauber wird vermisst

Mercedes-Pilot Nico Rosberg war als Fünfter bester Deutscher. Nico Hülkenberg belegte im Sauber Rang neun. Force-India-Pilot Adrian Sutil erreichte den 14. Platz.

Zu Beginn des Trainings machte dichter Nebel das Fahren unmöglich. Der Formel-1-Zirkus war von diesen Verhältnissen überrascht worden, denn die Wetterstationen hatten strahlenden Sonnenschein vorhergesagt.

Als die Session dann mit 40-minütiger Verspätung begann, dauerte es nicht lange bis Rote Flaggen geschwenkt und das Training unterbrochen wurde. Der Rettungshubschrauber wurde vermisst. Als er wieder aufgetaucht war, absolvierten die Fahrer ein auf eine Stunde verkürztes Training.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal