Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Felipe Massa trägt Michael-Schumacher-Logo auf dem Helm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tolle Geste  

Massa trägt Schumacher-Logo auf dem Helm

13.03.2014, 10:24 Uhr | t-online.de, sid

Felipe Massa trägt Michael-Schumacher-Logo auf dem Helm. Felipe Massa nimmt rührend Anteil am Schicksal von Michael Schumacher. (Quelle: Combo: REUTERS/Brandon Malone/Instagram.com/massafelipe#)

Felipe Massa nimmt rührend Anteil am Schicksal von Michael Schumacher. (Quelle: Combo: REUTERS/Brandon Malone/Instagram.com/massafelipe#)

Formel-1-Pilot Felipe Massa geht beim Saisonstart in Melbourne mit dem Logo des bei einem Skiunfall schwer verletzten Michael Schumacher auf dem Helm an den Start. "Ich denke jeden Tag an ihn und bete jeden Tag für ihn", sagte der Williams-Pilot in Australien. Bei Twitter schrieb er: "Michael ist immer bei mir! Sei sehr stark, Bruder!"

Der Brasilianer Massa, im Jahr 2006 Schumachers Teamkollege bei Ferrari, ergänzte: "Ich hoffe sehr, dass die Dinge für ihn irgendwann wieder okay sein werden. Er war schlimm zu sehen, was passiert ist."

Starke Verbindung zu Schumacher

Den 32-Jährigen und Schumacher verbindet mehr als das gemeinsame Jahr bei Ferrari. Massa lag ebenfalls im künstlichen Koma, als ihm eine Stahlfeder den Helm zerschlug und schwer am Auge verletzte. Schumacher besuchte ihn damals am Krankenbett.

Die F1 auf der Mercedes-Tribüne 
Top Tickets - Top Gewinne!

Triff' Nico Rosberg oder feiere mit den Stars. Schnell sein lohnt sich! mehr

Seit Schumachers Unfall schickt Massa immer wieder aufmunternde Botschaften für den Rekordweltmeister. Ein Besuch im Krankenhaus in Grenoble war ebenfalls dabei. In Melbourne betonte Massa: "Ich werde weiter beten und einfach daran glauben, dass es ihm wieder besser gehen wird. Ich habe ihn hier auf meinem Helm dabei."

Schumacher befindet sich in Aufwachphase

Rekordweltmeister Schumacher hatte bei einem Skiunfall am 29. Dezember im französischen Meribel ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten und liegt seither in der Uniklinik Grenoble im künstlichen Koma. Ende Januar wurde die Aufwachphase eingeleitet, die immer noch andauert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal