Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge rüffelt Rotsünder Boateng

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Kann man hirnlos nennen"  

Karl-Heinz Rummenigge rüffelt Rotsünder Boateng

03.05.2014, 20:08 Uhr | sid, dpa, t-online.de

FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge rüffelt Rotsünder Boateng. Bayerns Abwehrspieler Jerome Boateng verpasst seinem Gegenspieler Kerem Demirbay vom HSV eine Ohrfeige. (Quelle: imago/Michael Schwarz)

Bayerns Abwehrspieler Jerome Boateng verpasst seinem Gegenspieler Kerem Demirbay vom HSV eine Ohrfeige. (Quelle: Michael Schwarz/imago)

Überflüssig, unnötig, hitzköpfig: Für Jerome Boatengs Ohrfeige gegen Kerem Demirbay beim 4:1 (1:0) beim Hamburger SV am 33. Bundesliga-Spieltag lassen sich viele Beschreibungen finden. Karl-Heinz Rummenigge wählte "hirnlos". Der verärgerte Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München kündigte zudem eine vereinsinterne Bestrafung an.

In der 86. Minute des Nord-Süd-Derbys geriet Bayerns Innenverteidiger mit seinem Hamburger Gegenspieler aneinander. Als die Partie längst entschieden war, regte sich Boateng über eine vermeintliche Schwalbe Demirbays auf und beide Profis trafen sich zum Tête-à-tête.

FCB-Keeper Manuel Neuer schubste seinen Mitspieler noch weg, doch Boateng verpasste Demirbay eine Ohrfeige. Schiedsrichter Marco Fritz schickte den Nationalspieler mit Rot unter die Dusche.

"Wer nicht hören kann, muss fühlen"

"Das kann man schon hirnlos nennen", sagte Rummenigge nach der Partie. Sichtlich wütend kündigte er finanzielle Konsequenzen an. Es soll eine Geldstrafe im fünfstelligen Bereich verhängt werden.

"Solch eine Disziplinlosigkeit wird von Bayern München nicht akzeptiert. Man hat sich in unserem Trikot sauber und seriös zu verhalten", polterte Rummenigge: "Es geht um die Disziplinlosigkeit. Wer nicht hören kann, muss fühlen."

Boateng entschuldigt sich

Boateng zeigte sich derweil einsichtig. "Ganz klar, das war blöd von mir. Bei dem Ergebnis zu der Zeit sollte man sich besser im Griff haben. Da kann ich mich nur entschuldigen", sagte er der "Bild am Sonntag".

Boateng fehlt dem deutschen Rekordmeister in jedem Fall beim letzten Saisonspiel gegen den VfB Stuttgart und je nach Strafmaß durch den DFB auch zu Beginn der kommenden Spielzeit. Im Pokalfinale gegen Borussia Dortmund am 17. Mai ist der Nationalspieler aber spielberechtigt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal