Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Schalke feiert gelungenes Debüt von Di Matteo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern feiert Schützenfest  

Schalke feiert gelungenes Debüt von Di Matteo - BVB stürzt weiter ab

18.10.2014, 20:24 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Schalke feiert gelungenes Debüt von Di Matteo. Valentin Stocker (li.) von Hertha BSC gewinnt das Kopfballduell gegen den Schalker Julian Draxler. (Quelle: AP/dpa)

Valentin Stocker (li.) von Hertha BSC gewinnt das Kopfballduell gegen den Schalker Julian Draxler. (Quelle: AP/dpa)

Einstand nach Maß für den neuen Schalke-Trainer: Beim Debüt von Roberto Di Matteo gewannen die Königsblauen gegen Hertha BSC mit 2:0. Durch den dritten Saisonsieg kletterte Schalke in der Tabelle auf den achten Tabellenplatz. In die andere Richtung geht es dagegen für den Revierrivalen Borussia Dortmund. Durch die 1:2-Niederlage beim Aufsteiger 1. FC Köln rutschte der ambitionierte Vizemeister auf Rang 14 ab.

Selbst die geballte Rückkehr der Kreativabteilung war keine Hilfe für den BVB. Weder Ilkay Gündogan in seinem ersten Spiel nach 14 Monaten Pause, noch Marco Reus, Henrich Mchitarjan oder Shinji Kagawa konnten die Schwarz-Gelben zurück in die Erfolgsspur führen. Für die Kölner waren es die ersten Heimtore überhaupt in dieser Saison.

Schützenfest in München

Dagegen läuft es beim Meister rund: Der FC Bayern setzte sich mühelos mit 6:0 gegen Werder Bremen durch und leistete sich dabei noch den Luxus, Spieler wie Robert Lewandowski für das anstehende Spiel in der Königsklasse beim AS Rom zu schonen. Für die Münchner war es ein besseres Trainingsspielchen, während die Hanseaten als Tabellenschlusslicht immer weiter in die Bredouille geraten.

Borussia Mönchengladbach rückt mit vier Punkten Rückstand zum ersten Verfolger des FC Bayern auf. Die Fohlen gewannen mit 3:0 bei Hannover 96 und kletterten auf Rang zwei. Bayer Leverkusen verspielte beim 3:3 in Stuttgart einen Drei-Tore-Vorsprung und verpasste dadurch den Sprung auf Platz drei.

Wolfsburg gewinnt im Breisgau

Dort befindet sich nun der VfL Wolfsburg, der einen 2:1-Sieg in Freiburg feierte. Beide Treffer für die Gäste erzielte der frühere SC-Spieler Daniel Caligiuri. Punktgleich und torgleich mit Wolfsburg ist der FSV Mainz 05, der sich zu Hause mit 2:1 gegen den FC Augsburg durchsetzte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017