Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: FC Bayern siegt und schüttelt die Verfolger ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha landet Befreiungsschlag  

FC Bayern siegt und schüttelt die Verfolger ab

22.11.2014, 17:23 Uhr | t-online.de

Bundesliga: FC Bayern siegt und schüttelt die Verfolger ab. Bayern-Stürmer Robert Lewandowski beim Torjubel (Quelle: dpa)

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski beim Torjubel (Quelle: dpa)

Der FC Bayern München hat seinen Vorsprung in der Bundesliga ausgebaut. Der Rekordmeister besiegte am 12. Spieltag die TSG 1899 Hoffenheim mit 4:0 (2:0) und profitierte von der Pleite des VfL Wolfsburg, der beim FC Schalke 04 mit 2:3 (1:3) unterlag und mit sieben Zählern Rückstand auf die Münchner auf Rang zwei liegt. Drei Punkte hinter dem VfL rangiert Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen unterlagen Eintracht Frankfurt überraschend mit 1:3 (1:0).

Im Abendspiel feierte Hertha BSC mit dem 2:1 (1:0) beim 1. FC Köln den ersten Auswärtssieg. Ein abgefälschter Freistoß von Marcel Ndjeng kurz vor dem Abpfiff sicherte den Berlinern die drei Zähler. In der Tabelle liegt Hertha nun auf Platz 13 und verschafft sich etwas Luft im Abstiegskampf.

Borussia Dortmund verspielte beim SC Paderborn eine 2:0-Pausenführung und musste sich mit einem 2:2 zufriedengeben. Zudem musste Marco Reus nach einem bösen Foul von Marvin Bakalorz mit einer Knöchelverletzung mit der Trage vom Feld gebracht werden, eine Diagnose steht noch aus. Bayer Leverkusen siegte mit 3:1 (0:0) bei Hannover 96 und zieht nach Punkten mit Mönchengladbach gleich. Der FSV Mainz 05 und der SC Freiburg trennten sich 2:2 (1:1).

Götzes Hammer bringt Bayern auf Kurs

Die Bayern legten schon vor der Pause den Grundstein zum Sieg. Den Führungstreffer markierte Mario Götze mit einem fulminanten Schuss aus 22 Metern. Zuvor hatte Hoffenheims Anthony Modeste die mögliche Führung vergeben, als er eine scharfe Flanke von Tarik Elyounoussi freistehend neben das Tor setzte. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff feierte Bastian Schweinsteiger sein Comeback. Der Nationalspieler absolvierte sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison.

Schalke legte gegen Wolfsburg einen Blitzstart hin, nach 25 Minuten führten die Knappen bereits mit 3:0. Eric Maxim Choupo-Moting steuerte die ersten beiden Treffer bei. Die Wölfe waren nur kurz geschockt, kamen noch vor der Pause wieder heran. Im zweiten Abschnitt machte der VfL Druck, der Ausgleich glückte aber trotz guter Chancen nicht mehr.

Kießling beendet Durststrecke

Leverkusen rückt den durch den Erfolg in Hannover wieder an die Champions-League-Plätze heran. Stefan Kießling beendete seine seine persönliche Durststrecke und erzielte seinen zweiten Saisontreffer. Zuletzt hatte der 30-Jährige am ersten Spieltag gegen Borussia Dortmund getroffen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal