Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tim Wiese kontert Kritiker: "Das sind alles vollgefressene Chips-Esser"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wiese kontert Kritiker  

"Das sind alles vollgefressene Chips-Esser"

20.11.2014, 18:52 Uhr | t-online.de, sid

Tim Wiese kontert Kritiker: "Das sind alles vollgefressene Chips-Esser". Tim Wiese fühlt sich beim Wrestling anscheinend wohl. (Quelle: Affonso Gavinha/WWE/dpa)

Tim Wiese fühlt sich beim Wrestling anscheinend wohl. (Quelle: Affonso Gavinha/WWE/dpa)

Zumindest verbal hat sich Tim Wiese dem Wrestling-Zirkus schon gut angepasst: Öffentliche Häme über sein Aussehen und Ausdrücke wie "Muckibuden-Wiese" sind ihm egal. "Darüber lache ich eigentlich. Das sind alles vollgefressene Chips-Esser, die zu Hause sitzen und mit 30 immer noch bei der Mutter wohnen und nichts Besseres zu tun haben als irgendwelche dummen Kommentare zu schreiben", sagte Wiese in einem Interview mit dem Fernsehsender Sky. Ihm selbst habe "noch nie einer ins Gesicht gesagt, dass das blöd aussieht".

Wenige Tage nach seinem viel beachteten Auftritt bei einer Wrestling-Veranstaltung in Frankfurt erklärte der ehemalige Bundesliga-Torhüter von Werder Bremen und 1899 Hoffenheim noch einmal, dass es eine Rückkehr für ihn auf den Grünen Rasen wohl nicht geben werde. "Für mich ist das jetzt erstmal passé, und das ist auch gut so", sagte der 32-Jährige. Ob er in einem Jahr eher im Tor oder im Ring steht, weiß Wiese aber nicht: "Das ist eine gute Frage. Die kann ich selbst nicht beantworten."

Fehlende Lust auf die Bundesliga ist für Wiese, der inzwischen reichlich an Muskelmasse zugelegt hat, nicht das Problem: "Am Fußball habe ich immer Spaß gehabt", erklärte er: "Aber ich bin jetzt auch schon länger raus - im Februar sind es zwei Jahre. Da muss man Realist genug sein, dass es sehr schwer ist, wieder zurückzukommen."

UMFRAGE
Würden Sie sich einen Wrestling-Kampf mit Tim Wiese ansehen?

Wiese: "Eine supergeile Show"

Wiese war am Wochenende zum ersten Mal im Ring aufgetreten. Im grellen Scheinwerferlicht der Frankfurter Festhalle knipste der tätowierte Muskelprotz sein smartestes Lächeln an, präsentierte stolz seinen gestählten Adoniskörper - und ließ sich einfach nur feiern. "Eine supergeile Show", schwärmte der Ex-Fußballer in der "Bild", nachdem er den ersten Auftritt in dieser schillernden Welt souverän gemeistert hatte.

Der ehemalige Schlussmann war 2012 vom Bundesligisten Werder Bremen mit viel Vorschusslorbeeren zum Ligarivalen 1899 Hoffenheim gewechselt. Dort wurde er erst auf die Tribüne, dann in die umstrittene "Trainingsgruppe 2" verbannt - und letztlich trotz eines laufenden Vertrages bis 2016 freigestellt. Nach Jahren der Enttäuschung stellte der Abend im Ring endlich wieder einen Höhepunkt im Leben des Tim Wiese dar.

Ehrmann: "Scheint Feuer und Flamme zu sein"

Sein einstiger Ziehvater Gerry Ehrmann glaubt, dass die zweite Karriere gut zur Persönlichkeit des ehemaligen Nationaltorhüters passt. "Er scheint da wirklich Feuer und Flamme zu sein. Ich spürte da eine totale Begeisterung bei ihm", sagte der Torwarttrainer des 1. FC Kaiserslautern im Interview mit "sport1.de".

Ehrmann erklärte außerdem, dass Wiese die Aufmerksamkeit guttue. "Ich kann nicht in ihn rein horchen, aber ich glaube, dass der Tim schon dieses Rampenlicht, in dem er jahrelang stand, weiter braucht", so Ehrmann: "Wenn er sich mit dem, was er jetzt macht, gut fühlt, dann ist das absolut glaubwürdig und in Ordnung."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal