Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NFL: Markus Kuhn ist erster Deutscher Profi mit Touchdown

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"German Giant" schreibt Sportgeschichte  

Markus Kuhn erzielt als erster deutscher NFL-Profi Touchdown

08.12.2014, 09:39 Uhr | t-online.de, dpa

NFL: Markus Kuhn ist erster Deutscher Profi mit Touchdown. Markus Kuhn gelingt beim Sieg seiner New York Giants als erstem deutschen NFL-Profi ein Touchdown. (Quelle: imago/Icon SMI)

Markus Kuhn gelingt beim Sieg seiner New York Giants als erstem deutschen NFL-Profi ein Touchdown. (Quelle: imago/Icon SMI)

Der deutsche Football-Profi Markus Kuhn von den New York Giants hat in der US-Profiliga NFL Geschichte geschrieben. Beim 36:7-Sieg der Giants bei den Tennessee Titans erzielte der 28-Jährige als erster Deutscher in der Eliteliga einen Touchdown.

Kuhn erwischte im ersten Viertel nach einem Ballverlust der Titans den Football und trug ihn über 26 Yards zum 16:0 in die Endzone. Nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge beendete der viermalige Super-Bowl-Champion aus dem Big Apple damit seine Pleitenserie. Chancen auf die Playoff-Teilnahme hatten die Giants allerdings schon vorher nicht mehr. Der "German Giant" spielt seit 2012 für die New Yorker.

Vollmer mit New England kurz vor Playoff-Einzug

Kurz vor dem Einzug in die Playoffs stehen hingegen die New England Patriots um den deutschen Right Tackle Sebastian Vollmer. Die Patriots kamen bei den San Diego Chargers zu einem 23:14-Auswärtssieg. Durch den zehnten Erfolg im 13. Saisonspiel führen die Patriots die American Football-Conference (AFC) an und könnten am Sonntag mit einem Heimsieg gegen die Miami Dolphins vorzeitig die K.o.-Runde erreichen.

Ebenfalls auf Playoff-Kurs steuern derweil Björn Werner und die Indianapolis Colts, die sich nach 7:21-Rückstand noch mit 25:24 bei den Cleveland Browns durchsetzten. Der entscheidende Touchdown gelang der Colts-Offensive um Quarterback Andrew Luck 32 Sekunden vor Schluss. Mit neuen Siegen und vier Niederlage führt Indianapolis weiter die AFC South an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal