Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Erzgebirge Aue entschuldigt sich bei RB Leipzig nach Nazi-Eklat

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Plakat mit Nazi-Vergleich  

Aue-Fans sorgen im Sachsen-Derby für Eklat

07.02.2015, 14:57 Uhr | sid

Erzgebirge Aue entschuldigt sich bei RB Leipzig nach Nazi-Eklat. Aues Fans provozieren die Gäste aus Leipzig mit einem Nazi-Vergleich. (Quelle: dpa)

Aues Fans provozieren die Gäste aus Leipzig mit einem Nazi-Vergleich. (Quelle: dpa)

Beim Sachsen-Derby zwischen Erzgebirge Aue und RB Leipzig (2:0) haben Fans der Gastgeber für einen handfesten Eklat gesorgt. Sie präsentierten im Stadion ein Plakat, das Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz in Nazi-Uniform mit der Aufschrift "Aus Österreich nur das Beste für Deutschland" zeigte.

Ein zusätzlich entrolltes Spruchband schlug in die gleiche Kerbe: "Ein Österreicher ruft und ihr folgt blind, wo das endet weiß jedes Kind. Ihr wärt gute Nazis gewesen!"

Schneeballschlacht gegen Leipzig-Profis

Der DFB-Kontrollausschuss hat bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. "Der DFB verurteilt diesen Vorfall. Nazi-Vergleiche sind unter keinen Umständen zu tolerieren. Wir erwarten nun von Erzgebirge Aue, dass der Verein diese Vorgänge umgehend und lückenlos aufklärt und die Verantwortlichen ermittelt", sagte Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident für Recht- und Satzungsfragen.

Auch nach dem Spiel sorgten Chaoten für Ärger, als sie das Spielfeld stürmten und Leipziger Profis mit Schneebällen bewarfen. Die Gästeprofis brachen nach diesem Zwischenfall ihr Auslaufen ab und flüchteten in die Kabine.

Verein entschuldigt sich

Mittlerweile hat der FCE auf die Vorfälle reagiert und die "zutiefst unsportlichen Machenschaften auf das Allerschärfste" verurteilt. "Mit Leuten, die Plakate und Banner mit derart verabscheuungswürdigen Inhalten in unser Stadion bringen und zeigen, wollen wir nichts zu tun haben! Eine Minderheit sorgte dafür, dass ein für den FC Erzgebirge Aue sportlich erfolgreicher Abend einem ungenießbaren Beigeschmack bekommen hat. Wir können und möchten uns hierfür bei RB Leipzig entschuldigen", teilte der Zweitligist in einer Erklärung mit.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal