Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München will Arjen Robben die Torjägerkanone sichern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kollegen "verschenken" Elfer  

FC Bayern will Robben die Torjägerkanone sichern

22.02.2015, 08:45 Uhr | t-online.de

FC Bayern München will Arjen Robben die Torjägerkanone sichern. Arjen Robben (li.) und Franck Ribéry vom FC Bayern (Quelle: imago/Team 2)

Arjen Robben (li.) und Franck Ribéry vom FC Bayern freuen sich über den Kantersieg in Paderborn. (Quelle: Team 2/imago)

Der FC Bayern München steuert in der Bundesliga erneut einer souveränen Meisterschaft entgegen. Nach dem 6:0 (2:0) bei Aufsteiger SC Paderborn haben die Münchner weiter einen komfortablen Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg. Weil der Rekordmeister einsam seine Kreise zieht, bleibt bereits Zeit, einen Blick auf die Torjägerliste zu werfen. Dort liegt Arjen Robben mittlerweile mit 16 Treffern an der Spitze. Auch, weil die seine Teamkollegen mittlerweile die Elfmeter an ihn "verschenken".

Trotz 6:0-Sieg 
Pep Guardiola wettet auf den SC Paderborn

Der FCB-Coach analysiert das Spiel gegen den Aufsteiger und überrascht mit einem Deal. Video

Als Robben in Paderborn von Florian Hartherz zu Fall gebracht wurde, trat nicht der etatmäßige Schütze Thomas Müller an, sondern der Niederländer. "Das war ein Geschenk von Thomas. Mittags hat Basti (Schweinsteiger, Anm. d Red.) noch gesagt, wenn es Elfer gibt, soll ich schießen", sagte Robben nach dem Schlusspfiff bei Sky.

Robben nutzte das "Geschenk" und legte vier Minuten vor dem Abpfiff einen weiteren Treffer nach. In der Torschützenliste scheint alleine Alex Meier von Eintracht Frankfurt mit 14 Buden noch mithalten zu können.

UMFRAGE
Wird Arjen Robben am Ende der Saison Torschützenkönig?

Fast ein Treffer pro Spiel

Robben hat für seine bislang 16 Treffer in dieser Saison nur 18 Einsätze gebraucht, statistisch trifft er damit fast in jedem Spiel. Nach dem famosen Auftritt in Paderborn hat der 31-Jährige außerdem bereits gegen alle aktuellen Bundesligisten mindestens ein Mal getroffen.

Der bisher einzige Torschützenkönig aus den Niederlanden war übrigens Klaas-Jan Huntelaar vom FC Schalke 04. Der traf in der Spielzeit 2011/2012 satte 29 Mal ins Schwarze. Sollte Robben seine aktuelle Top-Form konservieren können, wird Huntelaar aber sicherlich bald ein weiterer Holländer folgen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal