Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Nach Alonso-Verletzung - Ron Dennis räumt Fehler ein

...

McLaren-Boss gibt zu  

Nicht ganz ehrlich bei Alonso-Verletzung

12.03.2015, 15:12 Uhr | t-online.de

Formel 1: Nach Alonso-Verletzung - Ron Dennis räumt Fehler ein . McLaren-Teamchef Ron Dennis will in Zukunft noch ehrlicher sein.  (Quelle: imago/LAT Photographic)

McLaren-Teamchef Ron Dennis will in Zukunft noch ehrlicher sein. (Quelle: LAT Photographic/imago)

McLaren hat in der Kommunikation rund um die Verletzung von Formel-1-Star Fernando Alonso kein gutes Bild abgegeben. Während offiziell von einer Gehirnerschütterung die Rede war, sorgte Teamchef Ron Dennis für Verwirrung. Alonso sei gar nicht verletzt, ließ der Brite wissen. Kurz darauf sagte der spanische Pilot den Saisonauftakt in Australien aber doch noch ab.

UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2015?

Alonso war im Februar bei Testfahrten in Barcelona schwer gecrasht, als er mit etwa 150 Kilometern pro Stunde in die Streckenbegrenzung gerast war.

"Ich war nicht ganz akkurat"

"Das war nicht gerade eine meiner Sternstunden. Ich verstehe, dass die Presse auf mir herumgehackt hat. Ich war nicht ganz akkurat. Ich wollte einfach ehrlich und offen sein, aber habe es nicht geschafft. Ich habe mir vorgenommen, in Zukunft immer so ehrlich wie möglich zu sein", sagte Dennis nun im "Daily Telegraph" zu seinen Äußerungen.

Das Thema Gehirnerschütterung sei komplex und daher "schwierig einzuschätzen", so der 67-Jährige weiter.

Start in Malaysia ist offen

Ob Alonso beim zweiten Grand Prix der Saison in Malaysia an den Start gehen wird, ist laut Dennis noch offen. "Die Entscheidung liegt nicht bei mir, aber soweit ich weiß, wird Fernando in Malaysia sein", sagte der Teamchef. Alonso selbst würde das entscheiden. Der 33-Jährige hatte sich zuletzt in einer Videobotschaft an seine Fans gewendet und seine Rückkehr für das Rennen Ende März angekündigt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018