Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel fährt mit Hülkenberg beim Race of Champions

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ehre für Hülkenberg  

Neuer Vettel-Partner beim Race of Champions

18.08.2015, 16:17 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Sebastian Vettel fährt mit Hülkenberg beim Race of Champions. Beim Race of Champions gehen sie gemeinsam als Team Germany an den Start: Nico Hülkenberg und Sebastian Vettel. (Quelle: imago/HochZwei)

Beim Race of Champions gehen sie gemeinsam als Team Germany an den Start: Nico Hülkenberg und Sebastian Vettel. (Quelle: HochZwei/imago)

Neuer Partner für Sebastian Vettel beim Race of Champions. Nachdem der Heppenheimer in den Jahren 2007 bis 2012 mit Michael Schumacher an den Start ging, bildet er nun mit seinem Formel-1-Kollegen Nico Hülkenberg das Team Germany.

Vettel hatte seine Teilnahme bereits im vergangenen Monat verkündet, nun gaben die Organisatoren Hülkenberg als seinen Partner bekannt. Dieser feierte im Juni den Sieg bei den legendären 24 Stunden von Le Mans. Für Hülkenberg wird es der erste Start beim Treffen diverser Titelträger und Top-Piloten aus verschiedenen Serien sein. Das Motorsport-Event steigt am 20. und 21. November im Londoner Olympia-Stadion.

Sechs Siege für Schumacher/Vettel

Die Freigabe für Vettel und Hülkenberg durch Ferrari und Force India durch ihre Rennställe ist durchaus ungewöhnlich, da die Show-Veranstaltung in diesem Jahr eine Woche vor dem Formel-1-Saisonfinale am 29. November in Abu Dhabi stattfindet.

Feste Zusagen gibt es bislang unter anderem von Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien), Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen (Dänemark) sowie vom langjährigen Formel-1-Piloten David Coulthard (Schottland).

Bislang gewann noch kein deutscher Fahrer die Einzelwertung, von 2007 bis 2012 holte Vettel gemeinsam mit Formel-1-Rekordweltmeister Schumacher allerdings sechsmal in Folge den Nationen-Cup.

2013 fiel das Event aus, 2014 war als einziger Deutscher DTM-Fahrer Pascal Wehrlein am Start. Er bildete im Young-Stars-Team mit dem Briten Jolyon Palmer ein Team.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal