Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart setzt Fehlstart fort - Muto schießt Mainz zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Köln mit Dusel-Sieg gegen HSV  

Eigentor, Platzverweis, Klatsche: Stuttgart macht totalen Fehlstart perfekt

30.08.2015, 10:07 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart setzt Fehlstart fort - Muto schießt Mainz zum Sieg. Adam Hlousek vom VfB Stuttgart (2.v.li.) bugsiert den Ball ins eigene Tor.  (Quelle: dpa)

Adam Hlousek vom VfB Stuttgart (2.v.li.) bugsiert den Ball ins eigene Tor. (Quelle: dpa)

Der VfB Stuttgart hat den totalen Fehlstart in die aktuelle Bundesligasaison nicht verhindern können. Die Elf von Trainer Alexander Zorniger verlor bei der 1:4 (1:2)-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt nicht nur das dritte Spiel in Folge, sondern auch noch Torhüter Przemyslaw Tyton durch einen Platzverweis. Der Hamburger SV hat eine Führung in Köln verspielt. Die Geißböcke drehten die Partie und kamen am Ende zu einem etwas schmeichelhaften 2:1 (0:0)-Sieg. Im Spitzenspiel bezwang der FC Bayern München Gegner Bayer Leverkusen mit 3:0 (1:0).

Ein furioser 3:0 (2:0)-Erfolg gegen Hannover 96 beschert dem FSV Mainz 05 zumindest zeitweise den fünften Tabellenplatz. Aufsteiger Darmstadt sammelte beim torlosen Remis gegen 1899 Hoffenheim den dritten Punkt ein. Ingolstadt - ebenfalls in dieser Saison aufgestiegen - gelang beim 1:0 in Augsburg sogar der zweite dreifache Punktgewinn.

Umstrittener Platzverweis für Hamburgs Spahic

Das Stuttgarter Unheil nahm früh seinen Lauf als Adam Hlousek (11. Minute) versehentlich ins eigene Tor traf. Als dann in der 69. Minute Keeper Tyton nach einer Notbremse vom Platz flog und Frankfurts Seferovic den fälligen Elfmeter cool zum 3:1 verwandelte, war jegliche Hoffnung auf zumindest den ersten Punktgewinn der Saison dahin. Da VfB-Stammtorhüter Langerak verletzungsbedingt länger ausfällt, haben die Schwaben nun zusätzlich ein echtes Torhüter-Problem.

"In der zweiten Halbzeit haben wir uns zum Teil ergeben", sagte Zorniger enttäuscht. "So viele Gegentore wie wir bekommen, das ist fast unmöglich." Daniel Ginczek nahm ebenfalls kein Blatt vor den Mund. "Das war von A bis Z schlechter als in den vorherigen Spielen", so der VfB-Stürmer, der seinem Team zudem das Bundesliganiveau absprach.

Mainzer Muto trifft doppelt

In Köln führte ein äußerst diskussionswürdiger Elfmeter die Entscheidung herbei. In der 80. Minute entschied Schiedsrichter Aytekin auf Elfmeter für die Gastgeber und Rot für HSV-Verteidiger Spahic. Modeste, der zuvor mehr über den Ball gestolpert als wirklich gefoult worden war, ließ sich die Chance nicht nehmen und netzte vom Punkt zum 2:1-Endstand ein.

In Mainz avancierte Neuzugang Yoshinori Muto mit einem Doppelpack zum Matchwinner. Für Hannover steht nach drei Spielen nur ein Punkt zu Buche. Die Niedersachsen stecken als Sechzehnter im Tabellenkeller fest. Eine weiterhin gute Rolle spielen die beiden Aufsteiger. Während Darmstadt durch das Remis gegen Hoffenheim einen beachtlichen elften Platz belegt, klettert Ingolstadt durch den Sieg in Augsburg sogar vorerst auf Rang sieben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal