Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kunstflieger Hannes Arch stirbt bei Hubschrauber-Absturz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Alter von 48 Jahren  

Kunstflieger Arch stirbt bei Hubschrauber-Absturz

09.09.2016, 10:31 Uhr | sid

Kunstflieger Hannes Arch stirbt bei Hubschrauber-Absturz. Hannes Arch wurde 2008 Weltmeister im Red Bull Air Race. (Quelle: imago)

Hannes Arch wurde 2008 Weltmeister im Red Bull Air Race. (Quelle: imago)

Der österreichische Kunstflieger Hannes Arch ist bei einem Helikopterflug tödlich verunglückt. Das berichten österreichische Medien übereinstimmend.

Der von dem 48-Jährigen selbst geflogene Hubschrauber ist demnach am Donnerstagabend in der Region Hohentauern im hochalpinen Gelände abgestürzt. Eine zweite Person wurde schwer verletzt geborgen.

Die Ursache des Absturzes war nach Polizeiauskunft zunächst unklar. "Es war ein angemeldeter Nachtsichtflug, das Wetter war gut", sagte Polizeisprecher Ewald Dorner dem österreichischen Fernsehsender ORF: "Unter solchen Umständen ist ein Flug eigentlich kein Problem."

2008 Weltmeister im Red Bull Air Race

Arch, Inhaber einer Flugtransportfirma, hatte Almhütten mit Lebensmitteln beliefert. Unmittelbar nach dem Start von der Elberfeldhütte passierte das Unglück. Der Heli zerschellte an einer Felswand, die Trümmer wurden in dem steilen Gelände verstreut.

Arch war einer der besten Kunstflieger der Welt. 2008 wurde er Weltmeister im Red Bull Air Race, ein Jahr später erneut Zweiter der WM-Wertung. Zuvor hatte Arch 2000 und 2003 als Base Jumper von der Eiger-Nordwand und vom Matterhorn für Aufsehen gesorgt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal