Sie sind hier: Home > Sport >

Bayerns Ärmelsponsor kommt aus Katar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

+++ Sport-Ticker +++  

Bayerns Ärmelsponsor kommt aus Katar

14.08.2017, 20:21 Uhr | ako, BZU, DED, flo, gh, lr, truf, t-online.de, dpa, sid

Bayerns Ärmelsponsor kommt aus Katar. Auf dem Ärmel von Sebastian Rudys Bayern-Trikot wird bald das Logo des neuen Sponsors zu sehen sein. (Quelle: dpa/Andreas Gebert)

Auf dem Ärmel von Sebastian Rudys Bayern-Trikot wird bald das Logo des neuen Sponsors zu sehen sein. (Quelle: Andreas Gebert/dpa)

Die Sportmeldungen des Tages im News-Ticker von t-online.de.

Mit dem kostenfreien WhatsApp-Transferticker bekommen Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone. Hier geht's zur Anmeldung.

+++ Bayerns Ärmelsponsor kommt aus Katar +++

Kurz vor Beginn der Bundesliga-Saison hat auch Branchenprimus FC Bayern München einen Sponsor für die Ärmel der Spielertrikots vorgestellt. Der deutsche Fußball-Rekordmeister wird dort für den Hamad International Airport in der katarischen Hauptstadt Doha werben. Der Flughafen ist bereits seit Januar 2016 ein sogenannter Platin Partner der Münchner.

Die inzwischen neun Platin-Partner des FC Bayern zahlen Schätzungen zufolge zwischen fünf und sieben Millionen Euro jährlich. Wie viel die Erweiterung der bisherigen Vereinbarung den Münchner bringt, ist nicht bekannt. Den lukrativsten Deal mit einem Ärmelsponsor hat bislang Schalke 04 abgeschlossen, das von einer Tochterfirma der Deutschen Post angeblich fünf Millionen Euro jährlich erhält. Zeitgleich mit der Vertragsunterzeichnung am Montag eröffnete der FC Bayern am Flughafen in Doha auch einen weiteren Fanshop.

+++ Rund 80 BFC-Dynamo-Fans vorläufig festgenommen +++

Vor dem Anpfiff des DFB-Pokalspiels zwischen BFC Dynamo und dem FC Schalke 04 sind rund 80 Dynamo-Fans im Berliner Stadtteil Treptow vorläufig festgenommen worden. Sie hätten sich in einem Lokal und dessen Umgebung im Treptower Park aggressiv und auffällig verhalten und seien zur Gefahrenabwehr in eine Gefangenensammelstelle gebracht worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Dort müssten sie jetzt eine richterliche Entscheidung abwarten, ob sie noch vor Ende des Spiels wieder auf freien Fuß kämen. Rund um den Austragungsort des Spiels im Jahnsportpark im Stadtteil Prenzlauer Berg sei es vor Beginn des Spiels in der ersten DFB-Pokalrunde um 18.30 Uhr ruhig geblieben, sagte die Sprecherin.

+++ Real gewinnt trotz Gelb-Rot gegen Cristiano Ronaldo +++

Real Madrid hat einen großen Schritt zum zweiten Titel der neuen Saison gemacht. Der Champions-League-Sieger setzte sich am Sonntagabend im Hinspiel um den spanischen Supercup mit 3:1 (0:0) beim FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi durch. Die Königlichen haben damit trotz einer späten Gelb-Roten Karte für Weltfußballer Cristiano Ronaldo (82. Minute) beste Chancen auf den Gewinn des Titels. Die endgültige Entscheidung fällt am kommenden Dienstag im Rückspiel in Madrid.

Nach dem Erfolg im europäischen Supercup gegen Manchester United vergangene Woche wäre es für Weltmeister Toni Kroos und Co. bereits der zweite Titel der Saison. Gerard Piqué mit einem Eigentor (50.), der eingewechselte Ronaldo (80.) und Youngster Marco Asensio (90.) trafen für Real, Messi gelang nur der zwischenzeitliche Ausgleich (77./Foulelfmeter) für den Titelverteidiger. Kroos und Marc-André ter Stegen auf der Gegenseite spielten jeweils 90 Minuten.

+++ Zehnkampf: Freimuth holt WM-Silber, Kazmirek Bronze +++

Rico Freimuth hat bei der Leichtathletik-WM in London Silber im Zehnkampf gewonnen. Zwei Jahre nach Bronze in Peking musste sich der 29-Jährige diesmal mit 8564 Punkten nur dem neuen Weltmeister Kevin Mayer (8768/Frankreich) geschlagen geben, Bronze sicherte sich der Olympiavierte Kai Kazmirek (8488/Neuwied).

Freimuth und Kazmirek sorgten damit für die dritte und vierte Medaille des deutschen Teams in London. Letztmals standen vor 30 Jahren zwei deutsche Zehnkämpfer auf dem WM-Podium, in Rom holte damals Torsten Voss Gold für die DDR vor Siegfried Wentz (BRD).

  • Mehr zu den Themen:
  • Katar

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017