Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Ariane Friedrich in Katar nicht erwünscht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Friedrich in Katar nicht erwünscht

13.10.2011, 14:57 Uhr | dpa

 Ariane Friedrich in Katar nicht erwünscht. Ariane Friedrich bleibt jetzt doch im heimischen Frankfurt.  (Quelle: imago)

Ariane Friedrich bleibt jetzt doch im heimischen Frankfurt. (Quelle: imago)

Hochsprung-Ass Ariane Friedrich hat ihr geplantes Trainingslager in Doha absagen müssen, weil sie als weibliche Athletin in der Aspire Academy in der Hauptstadt Katars nicht erwünscht ist. "Ich finde das höchst eigenartig und werde den Leichtathletik-Weltverband informieren", sagte ihr Trainer Günter Eisinger nach einer so formulierten Absage. Katar ist Ausrichter der Fußball-WM 2022 und bewirbt sich für Olympia 2020.

Friedrich, Hallen-Europameisterin und WM-Dritte von 2009, wollte derzeit ein zweiwöchiges Trainingslager in Doha absolvieren. Das dortige Leistungszentrum gilt als eines der mondänsten und teuersten überhaupt und wird weltweit beworben. Eisinger wurde von der Verwaltung alternativ ein Sporthotel in der Nähe angeboten - für 238 US-Dollar pro Nacht und Einzelzimmer. "Unter diesen Umständen fahren wir da auf keinen Fall hin", sagte Friedrich.

Friedrich strebt Comeback an

Die 27-Jährige will nun in Frankfurt am Main bleiben und in gewohnter Umgebung trainieren. Nach ihrem Achillessehnenriss im Dezember 2010 laufe das Training "absolut spitze", Sprünge hat sie allerdings noch keine gemacht. Möglicherweise gibt Friedrich ihr Comeback bereits in dieser Hallensaison. "Ich bin sehr optimistisch, dass das klappt", sagte ihr Coach.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal