Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Läufer Cheseto beide Füße amputiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Läufer Cheseto beide Füße amputiert

22.11.2011, 13:00 Uhr | sid

Dem zwei Tage lang im US-Bundesstaat Alaska vermissten Läufer Marko Cheseto sind beide Füße amputiert worden. Der 28 Jahre alte Kenianer hatte schwere Erfrierungen erlitten, als er nach seinem Verschwinden nachts bei Temperaturen nahe Null Grad nur mit einer Jacke, Jeans und Turnschuhen bekleidet vor einem Hotel gefunden wurde.

Tage zuvor hatte der Eliteläufer der Universität Alaska in Anchorage noch mit seinem Team einen regionalen Wettkampf gewonnen.

"Durch viele persönliche Täler gegangen"

Die Gründe für den verhängnisvollen Zwischenfall liegen offenbar im privaten Bereich, wie Cheseto selbst deutlich machte: "Wie einige wissen, bin ich durch viele persönliche Täler gegangen. Jetzt will ich mein Bestes geben, um mich physisch und psychisch wieder zu erholen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal