Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

92-Jährige stellt Rekord mit Marathonlauf auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Älteste Langstreckenläuferin der Welt  

92-Jährige stellt Rekord mit Marathonlauf auf

01.06.2015, 08:51 Uhr | AFP, t-online.de, AP

92-Jährige stellt Rekord mit Marathonlauf auf. Marathonläuferin Harriette Thompson ist mit ihren 92-Jahren fit wie ein Turnschuh. (Quelle: AP)

Marathonläuferin Harriette Thompson ist mit ihren 92-Jahren fit wie ein Turnschuh. (Quelle: AP)

Als die Amerikanerin Harriette Thompson nach sieben Stunden, 24 Minuten und 36 Sekunden in San Diego über die Ziellinie lief, brachen die Zuschauer in Jubel aus und riefen ihr Glückwünsche entgegen. An sich nichts Ungewöhnliches. Doch Thompson ist stolze 92 Jahre alt. Damit ist sie die älteste Frau auf dem Planeten, die einen Marathon gelaufen ist. "Mir geht's gut, die verwöhnen mich hier ganz schön", sagte die sichtlich euphorische Thompson mit fester Stimme.

Für die mehr als rüstige Dame ist es bereits der 16. Lauf beim Rock'n'Roll-Marathon in San Diego. Schon im vergangenen Jahr hatte die aus Charlotte in North Carolina stammende Thompson mit sieben Stunden, sieben Minuten und 42 Sekunden einen neuen Rekord aufgestellt: Sie schlug die bis dahin geltende Topzeit einer Frau von 90 Jahren oder älter um mehr als eineinhalb Stunden.

"Hatte ein schlechtes Jahr"

Die älteste Frau, die einen Marathon absolviert hat, war bislang Gladys Burrill. Sie war 92 Jahre und 19 Tage alt, als sie 2010 in Honolulu reüssierte. Laut den Organisatoren des Rock'n'Roll-Marathons ist Thompson 92 Jahre und 65 Tage alt und damit 46 Tage älter als Burrill bei ihrem erfolgreichen Lauf.

Ihr jüngster Rekord-Marathonlauf sei bei weitem ihr schwerster gewesen, sagte sie. "Es ist immer härter, aber in diesem Jahr hatte ich ein schlechtes Jahr." Ihr Ehemann sei im Januar nach langer Krankheit gestorben. Sie selbst habe mit einer Staphylokokken-Infektion in einem ihrer Beine zu kämpfen gehabt, schilderte Thompson. Daher sei ihr das Training schwergefallen.

In Gedanken spielt sie Klavierstücke

Bei ihrem Lauf wurde Thomson von ihrem Sohn Brenny begleitet. Bei Kilometer 34 habe sie einen Tiefpunkt gehabt, erzählte sie der Zeitung "Charlotte Observer". "Ich musste einen Hügel hoch, es war wie ein Berg. Ich dachte mir: 'Das ist ja verrückt in meinem Alter', aber als es wieder bergab ging fühlte ich mich besser."

"Dass ich das heute hier beenden konnte, begeistert mich sehr", sagte die gelernte Pianistin weiter. Alte Klavierstücke, die sie im Geiste durchspielt, würden ihr beim Zurücklegen der 42,2 Kilometer langen Strecke helfen. Ihre Kunst hat sie in ihrem Leben schon weit getragen: Dreimal trat sie in der legendären New Yorker Carnegie Hall auf.

Thompson hat in ihrem Leben schon zwei Krebserkrankungen besiegt. Dem Marathonlaufen wandte sie sich dann erst in ihren Siebzigern zu. Ein Mitglied ihrer Kirche wollte eigentlich damals nur von ihr wissen, ob sie nicht Lust hätte, als Sponsorin für dessen Marathonlauf zugunsten einer Spendenaktion für den Kampf gegen Leukämie und Lymphdrüsenkrebs zu fungieren.

Thompson sammelt Geld für Krebsforschung

"Zu dieser Zeit hatte ich selbst mehrere Verwandte an den Krebs verloren und dachte mir: 'Oh, vielleicht sollte ich da mitmachen'", erinnerte sich Thompson. "Als ich im ersten Jahr da raus ging, wollte ich erst nur gehen, doch alle anderen liefen und so fing ich an, mit ihnen zu laufen."

Ob sie sich auch im nächsten Jahr einen Marathon vornimmt, wisse sie nicht. Aber auch nach dem Lauf im vergangenen Jahr sei sie sich nicht sicher gewesen, ob sie wieder antritt. Sie habe aber Freude daran, durch das Laufen Geld für die Krebsforschung zu sammeln. Im Übrigen hielten sie die Wettbewerbe gesund, sagte Thompson. "Ich glaube nicht, dass ich heute noch leben würde, wenn ich nicht laufen würde."

Der älteste Mann, der je einen Marathon absolvierte, ist Fauja Singh. Er hängte vor zwei Jahren die Laufschuhe an den Nagel - im Alter von 101 Jahren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017