Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Ex-Mainz-Keeper Heinz Müller wird Rennfahrer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ein Traum würde in Erfüllung gehen"  

Ex-Mainz-Keeper Müller will Rennfahrer werden

02.10.2014, 07:53 Uhr | t-online.de, dpa

Ex-Mainz-Keeper Heinz Müller wird Rennfahrer. Vom Bundesliga-Torwart zum Rennfahrer: Heinz Müller tauscht den Fußball gegen den Helm ein. (Quelle: dpa)

Vom Bundesliga-Torwart zum Rennfahrer: Heinz Müller tauscht den Fußball gegen den Helm ein. (Quelle: dpa)

Die Karriere als Fußball-Profi hat Heinz Müller noch nicht ganz beendet - aber der ehemalige Keeper des Bundesligisten Mainz 05 sucht sich schon eine neue Herausforderung. Findet der 36 Jahre alte Hesse keinen neuen Arbeitgeber, will er kommendes Jahr im Motorsport Gas geben.

"Es würde sich ein Traum erfüllen, wenn sich die richtige Möglichkeit ergibt“, sagte Müller, dessen Vertrag bei den Rheinhessen im Sommer nicht verlängert worden war.

"Kenner sagen, ich hätte Talent"

Müller, der 65 Bundesliga-Spiele bestritt, plant einen Start in der ADAC-GT-Masters-Serie. Damit er sich an die 600 PS starken Autos und Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 340 km/h gewöhnt, absolviert er laut "Bild.de" bereits am kommenden Wochenende auf dem Hockenheimring erste Testfahrten.

"Ich habe mich schon immer für den Rennsport begeistert“, betonte Müller, der bereits erste Erfahrungen auf der Rennstrecke sammeln konnte. Bei einem Tuner-Rennen in Hockenheim belegte er in diesem Jahr den zweiten Platz. "Kenner sagen, ich hätte Talent. Wenn ich allerdings nach den Testfahrten drei Sekunden hinten bin, hat es keinen Sinn“, erklärte er.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal