Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Motorsport >

Motorsport: Mercedes steigt aus der DTM aus und wechselt in die Formel E

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechsel in die Formel E  

Mercedes steigt aus der DTM aus

25.07.2017, 10:02 Uhr | dpa

Motorsport: Mercedes steigt aus der DTM aus und wechselt in die Formel E. Mercedes wendet sich von der DTM ab und will dafür in der Formel E an den Start gehen. (Quelle: dpa)

Mercedes wendet sich von der DTM ab und will dafür in der Formel E an den Start gehen. (Quelle: dpa)

Mercedes steigt nach der Saison 2018 aus der DTM aus. Danach wollen die Silberpfeile stattdessen in der Formel E antreten. Das Formel 1-Programm bleibt davon unberührt.

Mercedes kehrt der DTM in anderthalb Jahren den Rücken. Der mit zehn Titeln bisher erfolgreichste Autobauer im Deutschen Tourenwagen-Masters will danach in der vollelektrischen Formel E durchstarten. Mit dieser neuen Aufstellung werde Mercedes-Benz in Serien an beiden Enden des Motorsportspektrums antreten, hieß es in einer Presseeerklärung des deutschen Autobauers.

Harter Schlag für die deutsche Rennserie

"Die Jahre in der DTM werden immer ein großer Teil unserer Motorsport-Geschichte bleiben", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Für die deutsche Rennserie ist das Aus von Mercedes ein harter Schlag. "Mit großem Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass Mercedes sein Engagement in der DTM nach der Saison 2018 einstellen wird", hieß es in einer ersten Reaktion von BMW. "Diese neue Situation werden wir nun bewerten." Auch bei Audi nahm man die Entscheidung mit Betroffenheit zur Kenntnis. "Wir finden die aktuelle Entwicklung sehr schade. Sollten sich daraus Konsequenzen für die DTM ergeben, werden wir nach Alternativen im internationalen Tourenwagensport suchen", sagte ein Audi-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage.

Mercedes ist erfolgreichste Hersteller der DTM

BMW, Audi und Mercedes, das sind die derzeitigen Hersteller in der DTM. Der schwäbische Hersteller ist seit 1988 dabei, fehlte nur von 1997 bis 1999. Nach dem Ausstieg von Opel 2005 traten auch schon mal nur zwei Autobauer in Mercedes und Audi sechs Jahre lang gegeneinander an, ehe BMW mitfuhr. Mit zehn Titeln ist Mercedes der erfolgreichste Hersteller der DTM, die mittlerweile vom ehemaligen Formel-1-Piloten Gerhard Berger geführt wird. Ein Statement der Serie stand am Montagabend zunächst noch aus.

Die Formel E kann sich dagegen über den Einstieg eines weiteren deutschen Autobauers freuen. "Heute ist ein großartiger Tag, weil wir Mercedes in der Formel E-Familie begrüßen dürfen", sagte Alejandro Agag, Gründer und Geschäftsführer der Formel E. "Damit wächst die steigende Zahl der Hersteller, die sich an der elektrischen Revolution beteiligen."

Auch Audi und BMW starten in der Formel E

Denn auch die Noch-Rivalen von Mercedes in der DTM haben bereits ihren Einstieg geplant. Audi nimmt bereits ab Dezember den Startplatz des Teams Abt Sportsline mit einem eigenen Werksrennstall ein. Und jüngst verkündete auch BMW seinen Start mit einem Werksteam in der elektrischen Rennserie von der Saison 2018/19 an.

Mercedes hatte sich für 2018 eine Option auf einen Startplatz in der Formel E gesichert. "Ich freue mich, dass wir die bestehende Einstiegsoption um ein Jahr bis zur Saison 2019/20 erweitern konnten. So haben wir die Zeit, die Serie kennen zu lernen und uns adäquat auf den Einstieg vorzubereiten", sagte Wolff.

Formel-1-Engagement bleibt unberührt

Am Engagement von Mercedes in der Formel 1 soll sich durch den Einstieg in die Formel E nichts ändern. Die Silberpfeile hatten dort zur Saison 2010 ihre Rückkehr als Werksteam gefeiert. In den vergangenen drei Jahren holte Mercedes die Titel in der Fahrer- und in der Konstrukteurs-Wertung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017