Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Thomas Bach und Sergej Bubka greifen nach dem IOC-Thron

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bach und Bubka greifen nach dem Olympischen Feuer

07.06.2013, 16:10 Uhr | t-online.de, dpa

Thomas Bach und Sergej Bubka greifen nach dem IOC-Thron. Zwei der aussichtsreichsten Kandidaten für die IOC-Präsidentschaft: der Ukrainer Sergej Bubka (links) und Dr. Thomas Bach aus Deutschland (Quelle: dpa)

Zwei der aussichtsreichsten Kandidaten für die IOC-Präsidentschaft: der Ukrainer Sergej Bubka (links) und Dr. Thomas Bach aus Deutschland (Quelle: dpa)

Gesucht wird der mächtigste Mann im Weltsport: Der Kampf um den Posten des Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist seit heute offiziell entbrannt, mittendrin der Deutsche Thomas Bach - doch wer sind seine Konkurrenten?

Anders als sein Vorgänger, Juan Antonio Samaranch, der ihm im Jahr 2001 ins Amt half, will der jetzige Präsident Jacques Rogge keine Partei für einen der Kontrahenten ergreifen. Klar ist: Alle sprechen von den Olympischen Werten, aber es geht vor allem ums Geld. Insider berichten von Intrigen, geheimen Treffen und goldenen Handschlägen.

Seit 30 Jahren im Kreis des IOC

Der 59-jährige Bach gilt als leichter Favorit - er ist Vize-Prädident und schon seit Jahren einflussreicher Funktionär in den Kreisen des IOC. Bereits 1981 wurde er in ein Athleten-Gremium berufen, seitdem hat sich der Olympiasieger im Florettfechten kontinuierlich nach oben gearbeitet.

Neben ihm gehen Richard Carrion (Puerto Rico), Ng Ser Miang (Singapur), Denis Oswald (Schweiz), der einstige ukrainische Stabhochsprungstar Sergej Bubka und Wu Ching-Kuo (Taiwan) ins Rennen. Das teilte das Internationale Olympische Komitee nach Ablauf der Bewerbungsfrist mit.

Showdown in Buenos Aires

Die Kandidaten werden ihr Programm auf der Außerordentlichen IOC-Sitzung in Lausanne am 3. und 4. Juli vorstellen. Die Wahl des neuen IOC-Präsidenten findet auf der 125. IOC-Vollversammlung am 10. September in Buenos Aires statt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal