Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016 Reitsport: Michael Jung holt erstes Gold für Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweite Medaille in Rio  

Michael Jung holt erstes Gold für Deutschland

11.08.2016, 16:10 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Olympia 2016 Reitsport: Michael Jung holt erstes Gold für Deutschland. Michael Jung und Sam auf dem Weg zu Gold.  (Quelle: Reuters)

Michael Jung und Sam auf dem Weg zu Gold. (Quelle: Reuters)

Erstes Gold für Deutschland bei den Olympischen Spielen in Rio: Vielseitigkeitsreiter Michael Jung holte sich den Olympiasieg im Einzel. Zuvor hatte er im Team gemeinsam mit Ingrid Klimke, Sandra Auffarth und Julia Krajewski bereits Silber gewonnen.

Für Jung ist es nach dem Erfolg in London 2012 die zweite Goldmedaille im Einzel nacheinander. Der 34-Jährige setzte sich mit Sam nach einem fehlerfreien Ritt im abschließenden Springen vor dem Franzosen Nicolas Astier und dem Amerikaner Philipp Dutton durch.

Doppel-Weltmeisterin Sandra Auffarth kam mit Opgun Louvo auf Rang elf, Ingrid Klimke aus Münster wurde auf Hale Bob 14.

"Sam ist fantastisch gesprungen"

"Sam ist fantastisch gesprungen, hat mir ein klasse Gefühl gegeben. Jetzt ist die ganze Anspannung weg, das Gefühl kann man nicht beschreiben. Ich bin überglücklich über mein Pferd, mein Team", sagte Jung im ZDF: "Das ist was ganz, ganz Besonderes, da kann man nur dankbar sein, dass man das erleben darf."

"Man darf ruhig das Wort 'historisch' benutzen. Für ihn gehen die Superlative aus", sagte Dennis Peiler, Sportchef beim Reitsportverband FN, über Jung. Generalsekretär Soenke Lauterbach rief nur: "Wahnsinn".

Am Nachmittag hatten Jung, Auffarth und Klimke nach einem Krimi im Olympiapark Deodoro Silber hinter dem neuen Olympiasieger Frankreich geholt. Dritter war Australien geworden. Julia Krajewski durfte mit Samourai im Springen nicht mehr antreten. Die 27 Jahre alte Olympia-Debütantin war beim Geländeritt nach drei Verweigerungen ausgeschieden.

Eine Klasse für sich

Wieder einmal zeigte Jung, dass er derzeit der weltweit überragende Vielseitigkeitsreiter ist. Mit seinem Wallach Sam, mit dem er schon 2012 in London Doppel-Olympiasieger geworden war, hatte er durch seine Nullrunde in der Team-Wertung auch die Führung im Einzel-Klassement übernommen.

Als letzter Starter behielt er die Nerven und sicherte sich mit einem erneut makellosen Auftritt seine insgesamt dritte olympische Goldmedaille.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal