Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Das passierte bei Olympia heute Nacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das war die Olympia-Nacht  

Phelps verabschiedet sich mit 23. Goldmedaille

14.08.2016, 13:09 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Olympische Spiele 2016: Das passierte bei Olympia heute Nacht. Emotionaler Abschied: Michael Phelps verabschiedet sich mit 23 Goldmedaillen von Olympia. (Quelle: Reuters)

Emotionaler Abschied: Michael Phelps verabschiedet sich mit 23 Goldmedaillen von Olympia. (Quelle: Reuters)

  • Michael Phelps siegt mit der Lagen-Staffel
  • Angelique Kerber verliert das Tennis-Finale der Damen
  • Jamaikanerin ist schnellste Frau der Welt
  • Brasilien komplettiert das Halbfinale im Fußball-Turnier der Männer

Im letzten olympischen Rennen seiner Karriere hat es Michael Phelps noch einmal nach ganz oben aufs Siegerpodest geschafft. Der 31-Jährige siegte mit den USA in der 4x100-Meter-Lagenstaffel vor Großbritannien und Australien.

Das deutsche Quartett kam auf Platz sieben, profitierte dabei aber von der Disqualifikation der Chinesen.

Kerber: "Nicht die Medaille, die ich wollte"

Angelique Kerber hat es nicht geschafft, in die Fußstapfen von Steffi Graf zu treten. 28 Jahre nach deren Triumph beim olympischen Tennis-Turnier in Seoul verlor die Weltranglistenzweite in Rio de Janeiro mit 4:6, 6:4 und 1:6 Monica Puig aus Puerto Rico.

"Es ist nicht die Medaille, die ich wollte, aber es ist Silber", erklärte sie nach der Niederlage gegen die Nummer 34 der Weltrangliste. Mehr zum Tennis-Endspiel der Damen lesen sie hier.

Schäfer wird Fünfte im Siebenkampf

Die Belgierin Nafissatou Thiam ist Olympiasiegerin im Siebenkampf. Mit 6810 Punkten verwies sie Jessica Ennis-Hill aus Großbritannien auf den Silber-Rang. Bronze holte sich die Kanadierin Brianne Theisen-Eaton mit 6653 Zählern.

Beste Deutsche war Carolin Schäfer, die mit 6540 Punkten Fünfte wurde. Den neunten Rang belegte Jennifer Oeser. Mit dem 14. Platz musste Claudia Rath zufrieden sein.

Mo Farah wiederholt Triumph von London

Elaine Thompson ist die schnellste Frau der Welt. Die Jamaikanerin siegte über 100 Meter in 10,71 Sekunden vor der US-Amerikanerin Tori Bowie (10,83) und Thompsons Landsfrau Shelly-Ann Fraser-Pryce (10,86).

Über 10.000 Meter setzte sich wie schon vor vier Jahren in London der Brite Mo Farah durch. In einem packenden Finish ließ er Paul Kipngetich Tanui keine Chance und gewann in 27:05,17 Minuten. Der Kenianer holte Silber in 27:05,64 Minuten vor dem deutlich abgeschlagenen Äthiopier Tamirat Tola.

Zwei Jahre nach WM-Blamage 
So wirkt das 7:1 der DFB-Elf in Brasilien nach

Der Kantersieg der Deutschen gegen Brasilien hat sich tief in die Seele des Landes eingebrannt. Video

Neymar trifft endlich

Superstar Neymar hat Brasiliens Fußballer mit seinem ersten Turniertor ins Halbfinale geführt. Der Superstar des FC Barcelona sorgte beim 2:0 (1:0) gegen Kolumbien mit einem Freistoß aus 30 Metern (12. Minute ) für die frühe Führung, Luan (83.) machte kurz vor Schluss alles klar.

Der Gastgeber trifft nun am Mittwoch im Maracana-Stadion auf den Außenseiter Honduras, der Südkorea mit 1:0 (0:0) ausschaltete.

Boll und Co. eine Runde weiter

Die beiden deutschen Tischtennis-Mannschaften haben in den Teamwettbewerben weiter Chancen auf eine Medaille. Das Frauen-Team um die deutsche Nummer eins Han Ying steht nach dem 3:1-Sieg gegen Hongkong im Halbfinale.

Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Co. gewannen ihr Auftaktmatch gegen die starken Taiwanesen. Im Viertelfinale wartet am Sonntag nun Europameister Österreich.

Das bringt der Tag in Rio:

Usain Bolt greift nach seiner siebten Goldmedaille. Sein größter Konkurrent über die 100 Meter ist US-Sprinter Justin Gatlin.

Die deutschen Hockey-Herren stehen im Viertelfinale vor einer machbaren Aufgabe. Kapitän Moritz Fürste und Co. wollen gegen Neuseeland den nächsten Schritt zum Gold-Hattrick machen. Der Gegner steht auf Rang acht der Weltrangliste.

Die deutschen Springreiter um den viermaligen Olympiasieger Ludger Beerbaum starten erstmals in Rio. Der Weltranglistenerste Christian Ahlmann mit Taloubet, Marcus Ehning mit Cornado NRW, Daniel Deußer mit First Class und Beerbaum mit Casello absolvieren den ersten Durchgang in Mannschaft und Einzel.

Das beste deutsche Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst will seinen Siegeszug auf dem Weg zu olympischem Edelmetall fortsetzen. Die Weltranglistenersten treffen im Viertelfinale auf Sarah Paven und Heather Bansley aus Kanada. Noch nie gelang es einem europäischen Frauen-Team, eine olympische Medaille zu gewinnen.

Juan Martin del Potro will sein unglaubliches Turnier im Tennis-Finale von Rio krönen. Der Argentinier, der auf dem Weg ins Endspiel Rafel Nadal und Novak Djokovic besiegt hatte, trifft auf den britischen Favoriten Andy Murray.

Deutschlands beste Kunstturnerin Elisabeth Seitz kämpft am Stufenbarren um eine Medaille. Als zweite deutsche Starterin geht Sophie Scheder an den Start.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal