Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympische Spiele 2016: Das passierte heute Nacht bei Olympia in Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das war die Olympia-Nacht  

Tischtennis-Frauen schaffen historischen Erfolg

15.08.2016, 11:13 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Olympische Spiele 2016: Das passierte heute Nacht bei Olympia in Rio. Petrissa Solja und Shan Xiaona stehen mit dem deutschen Tischtennis-Team im Endspiel.  (Quelle: dpa)

Petrissa Solja und Shan Xiaona stehen mit dem deutschen Tischtennis-Team im Endspiel. (Quelle: dpa)

Olympia 2016 in Rio de Janeiro nimmt Fahrt auf. Nicht zuletzt dank der Leichtatletik-Wettbewerbe. Dort entschied Supersprinter Usain Bolt das Duell gegen Justin Gatlin über 100 Meter für sich. Über 400 Meter pulverisierte der Südafrikaner Wayde van Niekerk eine alte Bestmarke von Michael Johnson aus dem Jahre 1999. Aus deutscher Sicht sorgten die Hockey-Herren für einen unvergesslichen Moment. Auch die Tischtennis-Frauen jubelten.

  • Deutsche Tischtennisfrauen stehen im Mannschaftsfinale
  • Deutsche Hockey-Herren nach irrem Krimi im Halbfinale
  • Sprinter Usain Bolt schreibt über 100 Meter Sport-Geschichte
  • Murray holt erneut Tennis-Gold für Großbritannien
  • Bahnrad: Vogel und Kluge dürfen weiter von Medaille träumen
  • US-Basketballer müssen auch gegen Frankreich zittern
  • Deutschlands bester Olympia-Boxer eine Runde weiter

Deutsche Tischtennisfrauen stehen im Mannschaftsfinale

Deutschlands Tischtennis-Frauen haben bei den Olympischen Spielen mindestens die Silbermedaille sicher. Die Auswahl um die deutsche Nummer eins Han Ying erkämpfte sich in einem Marathon-Halbfinale ein 3:2 gegen Vize-Weltmeister Japan.

Im Finale am Dienstag spielen Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona gegen China oder Singapur um Gold im Teamwettbewerb. Es ist die erste Olympia-Medaille für Deutschlands Tischtennis-Frauen.

Deutsche Hockey-Herren nach irrem Krimi im Halbfinale

Der Traum vom goldenen Hattrick lebt: Die deutschen Männer sind in einem verrückten Hockey-Krimi beim 3:2 (0:1) gegen Neuseeland zum vierten Mal in Serie bei Olympischen Spielen ins Halbfinale eingezogen. Das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg drehte ein schon verloren geglaubtes Spiel.

Florian Fuchs sicherte den Sieg mit der Schlusssirene. Zuvor hatte Kapitän Moritz Fürste per Doppelschlag (56., 60.) für den Ausgleich gesorgt. Nächster Gegner ist nun Argentinien. Das Halbfinale gegen die Gauchos, die Fürste und Co. in der Gruppenphase beim 4:4 am Rande einer Niederlage hatten, steigt am Dienstag.

Sprinter Usain Bolt schreibt über 100 Meter Sport-Geschichte

Superstar Usain Bolt hat als erster Sprinter der Geschichte zum dritten Mal in Serie Olympia-Gold über 100 Meter gewonnen. Der Jamaikaner setzte sich in Rio de Janeiro in 9,81 Sekunden gegen seinen US-Dauerrivalen Justin Gatlin (9,89) durch. Bronze sicherte sich der Kanadier Andre de Grasse (9,91).

Bolt peilt in Brasilien sein persönliches Triple-Triple an: Den dritten Gold-Hattrick über 100 Meter, 200 Meter und 4x100 Meter nach 2008 und 2012. Mit dann neun Goldmedaillen würde der 29-Jährige mit dem Finnen Paavo Nurmi (1920 bis 1928) und Carl Lewis aus den USA (1984 bis 1996) gleichziehen.

Niekerk knackt 17 Jahre alten Weltrekord über 400 Meter

In Weltrekordzeit ist Wayde van Niekerk zu Olympia-Gold über 400 Meter gerannt. Der Weltmeister aus Südafrika gewann überlegen in 43,03 Sekunden. Die alte Bestzeit von 43,18 Sekunden über die Stadionrunde hatte US-Star Michael Johnson bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1999 in Sevilla aufgestellt.

Zwei Jahre nach WM-Blamage 
So wirkt das 7:1 der DFB-Elf in Brasilien nach

Der Kantersieg der Deutschen gegen Brasilien hat sich tief in die Seele des Landes eingebrannt. Video

Silber ging an James Kirani aus Grenada, den Goldmedaillengewinner von London 2012, in 43,76 Sekunden. Dritter wurde der Amerikaner LaShawn Merritt in 43,85 Sekunden. Dem 30-Jährigen blieb damit ein zweiter Triumph nach 2008 verwehrt. Der Weltmeister von 2009 und 2013 und frühere Dopingsünder war als Weltjahresbester angereist, hatte aber keine Chance gegen van Niekerk und Kirani.

Murray holt erneut Tennis-Gold für Großbritannien

Der britische Tennisstar Andy Murray hat zum zweiten Mal nach den Spielen von London 2012 olympisches Gold gewonnen. Der zweimalige Wimbledonsieger setzte sich im Finale von Rio gegen den Argentinier Juan Martin del Potro nach 4:02 Stunden mit 7:5, 4:6, 6:2, 7:5 durch.

Bronze ging an den Kei Nishikori (Japan), der Rafael Nadal (Spanien) 6:2, 6:7 (1:7), 6:3 bezwang.

Bahnrad: Vogel und Kluge dürfen weiter von Medaille träumen

Bahnradsprinterin Kristina Vogel hat ihre Enttäuschung im olympischen Keirin-Rennen einigermaßen verdaut, Medaillenanwärter Roger Kluge einen vielversprechenden Start im Omnium hingelegt: Während Vogel nach Anlaufschwierigkeiten im Sprint der Sprung ins Achtelfinale gelang, verschaffte sich Kluge in den ersten drei von sechs Disziplinen als bisheriger Gesamtvierter eine gute Ausgangsposition.

Im Scratch-Rennen fuhr Kluge auf einen starken zweiten Rang. Die 4000-Meter-Einzelverfolgung beendete er als Vierter, nur im Ausscheidungsrennen blieb er als Zwölfter unter seinen Möglichkeiten. Die Entscheidung fällt am Montag, es führt der Franzose Thomas Boudat.

US-Basketballer müssen auch gegen Frankreich zittern

Die NBA-Stars von Weltmeister und Goldfavorit USA haben die Basketball-Vorrunde ungeschlagen als Gruppensieger beendet. Im fünften Vorrundenspiel gewann das Team von Trainer Mike Krzyzewski 100:97 (55:46) gegen den früheren Europameister Frankreich.

Nach den engen Spielen gegen Australien (98:88) und Vizeweltmeister Serbien (94:91) tat sich der 14-malige Goldmedaillengewinner USA auch gegen die Franzosen schwer. Topscorer war Klay Thompson (30 Punkte). Frankreich verzichtete wegen einer Zehenverletzung auf Regisseur Tony Parker, der viermalige NBA-Champion soll aber im Viertelfinale spielen können.

Deutschlands bester Olympia-Boxer eine Runde weiter

Artem Harutyunyan hat den deutschen Boxern den ersten Sieg beschert. Der EM-Dritte setzte sich im Halbweltergewicht gegen den Kanadier Arthur Biyarslanow nach Punkten mit 2:0 durch und trifft am Dienstag im Viertelfinale auf den Sieger des Kampfes zwischen Batuhan Gozgec (Türkei) und Joedison Teixeira (Brasilien).

Zuvor hatte es für die deutsche Staffel fünf Niederlagen gegeben. Harutyunyan gilt als bester deutscher Boxer in Rio. Dem Weltmeister der Profi-Serie PBA wird in Brasilien der Gewinn einer Medaille zugetraut.

Das bringt der Tag

Mit einigen Medaillenchancen startet die deutsche Mannschaft in die letzte Olympia-Woche. Die größten Hoffnungen ruhen auf den Dressurreitern. Die drei Gold-Reiterinnen vom Teamwettbewerb kämpfen im Einzel um die Medaillen.

Hammerwerferin Betty Heidler darf bei ihren vierten und letzten Sommerspielen noch einmal um die Medaillen mitkämpfen. Die Weltmeisterin von 2007 qualifizierte sich als einzige Deutsche für das Finale. Medaillen-Hoffnung Gesa Felicitas Krause geht mit großen Ambitionen in das 3000-Meter-Hindernis-Finale der Frauen.

Im letzten Vorrundenspiel geht es für für die deutschen Handballer um den Gruppensieg. Gegner ist Afrikameister Ägypten. Die Teilnahme am Viertelfinale ist der Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson aber schon sicher. Deutschlands Hockey-Damen wollen ins Halbfinale. Dafür müssen sie aber die USA schlagen.

Beim Bahnradfahren geht Roger Kluge für Deutschland im Omnium an den Start. Er hat Chancen auf das Treppchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal