Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2013 - Etappenplan: Alle Sieger im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2013 - Etappenplan: Alle Sieger im Überblick

10.07.2013, 07:08 Uhr | t-online.de

Tour de France 2013 - Etappenplan: Alle Sieger im Überblick. Tony Martin ist einer der deutschen Starter bei der Tour de France 2013. (Quelle: imago/PanoramiC)

Tony Martin ist einer der deutschen Starter bei der Tour de France 2013. (Quelle: PanoramiC/imago)

Die Tour de France 2013 startet als 100. Auflage des legendären Radrennens erstmals auf der Mittelmeerinsel Korsika. Die Teilnehmer können sich auf ein abwechslungsreiches Gelände, von flachen Etappen über etliche Sprints bis hin zu muskelzehrenden Kletterpartien im Hochgebirge freuen. Insgesamt erstrecken sich die 21 Etappen der Tour de France 2013 auf über 3.400 Kilometer.

Los geht es am 29. Juni in Porto-Vecchio auf Korsika. Nach 212 Kilometern auf flachem Gelände geht es für die Fahrer weiter durch das Mittelgebirge nach Bastia, Ajaccio und Calvi. Nach drei Etappen auf Korsika setzen die Teams der Tour de France aufs französische Festland über. Erstmals seit 2003 findet die Tour nur auf französischem Boden statt.

Einzel- und Team-Zeitfahren sorgen für Abwechslung

Das Team-Zeitrennen der vierten Etappe hat zuletzt zur Tour de France 2011 stattgefunden. Start und Ziel über die 25 Kilometer lange Strecke auf Zeit befinden sich in Nizza. In der 11. und 17. Etappe der Tour de France 2013 müssen die Fahrer im Einzel-Zeitfahren ran. Im Unterschied zur 33 Kilometer langen Strecke zwischen Avranches und Mont-Saint-Michel (Etappe 11) bietet das zweite Einzel-Zeitrennen über 32 Kilometer von Embrun bis nach Chorges weit mehr Anstiege und gibt den Kletterern die Möglichkeit, einiges an Zeit im Gesamtklassement der Tour de France 2013 wettzumachen.

Zweimal Königsdisziplin in Alpe d’Huez

Nicht nur der Start auf den Mittelmeerinseln von Korsika und die Abwechslung im Zeitrennen macht die 100. Auflage der Tour de France 2013 anders. In der diesjährigen Frankreich wird der berüchtigte Alpe d’Huez gleich doppelt erklommen. Wie üblich endet auch die Tour de France 2013 mit einem Sprint in Paris.

Tour de France 2013: 21 Etappen bis zur Champs-Élysées

EtappeDatumKmStartZielProfilSieger
129.06212Porto-VecchioBastia

Flach/Sprint

Marcel Kittel
230.06154BastiaAjaccioMittelgebirgeJan Bakelants
301.07.145AjaccioCalviMittelgebirgeSimon Gerrans
402.07.25NizzaNizza

Team-Zeitfahren

Orica-GreenEdge
503.07.219

Cagnes-sur-Mer

MarseilleMittelgebirgeMark Cavendish
604.07.176

Aix-en-Provence

Montpellier

Flach/Sprint

André Greipel
705.07.205MontpellierAlbiMittelgebirgePeter Sagan
806.07.194Castres

Ax 3 Domaines

Hochgebirge/Bergankunft

Christopher Froome
907.07.165

Saint-Girons

Bagnères-de-Bigorre

HochgebirgeDaniel Martin
1009.07.193

Saint-Gildas-des-Bois

Saint-Malo

MittelgebirgeMarcel Kittel
1110.07.33Avranches

Mont-Saint-Michel

Einzel-Zeitfahren

Tony Martin
1211.07.218

Fougères

Tours

Flach/Sprint

Marcel Kittel
1312.07.173Tours

Saint-Amand-Montrond

Flach/Sprint

Mark Cavendish
1413.07.191

Saint-Pourcain-sur-Sioule

LyonMittelgebirgeMatteo Trentin
1514.07.242Givors

Mont Ventoux

Hochgebirge/Bergankunft

Christopher Froome
1616.07.168

Vaison-la-Romaine

GapMittelgebirgeRui Costa
1717.07.32EmbrunChorges

Einzel-Zeitfahren

Christopher Froome
1818.07.168Gap

Alpe d’Huez

Hochgebirge/Bergankunft

Christophe Riblon
1919.07.204

Bourg-d’Oisans

Le Grand-Bornand

Hochgebirge/Bergankunft

Rui Costa
2020.07.125AnnecySemnoz

Hochgebirge/Bergankunft

Nairo Quintana
2121.07.118Versailles

Paris Champs-Élysées

Flach/Sprint

Marcel Kittel


Mehr zur Tour de France 2013 bei t-online.de

Liveblog zur Tour de France 2013 mit allen News

Tour de France 2013 Special mit allen Infos

Tour de France 2013 Ergebnisse und Wertungen

Tour de France 2013 Strecke und Etappen

Tour de France 2013 Fahrer und Teams

Tour de France 2013 Bilder des Tages

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal