Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Auf der Schlussetappe: Froome verteilt Bier an Teamkollegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Während der Etappe  

Froome verteilt Bier an Teamkollegen

24.07.2016, 18:06 Uhr | dpa, t-online.de

Auf der Schlussetappe: Froome verteilt Bier an Teamkollegen. Cheers: Christopher Froome (li.) stößt mit Teamkollege Geraint Thomas auf den dritten Tour-Sieg an. (Quelle: Reuters)

Cheers: Christopher Froome (li.) stößt mit Teamkollege Geraint Thomas auf den dritten Tour-Sieg an. (Quelle: Reuters)

Erfrischender Dank an sein Team: Christopher Froome stopfte sich auf der Schlussetappe sein Gelbes Trikot als Gesamtführender der 103. Tour de France mit Bierflaschen voll und verteilte sie anschließend an seine treuen Gehilfen.

Ein gemeinsames Prost und einen Schluck ließen sich Froome und seine Teamkollegen auf den entspannten und launigen Kilometern bis zur Startfreigabe der letzten Etappe auch nicht nehmen. Wenig später genehmigte sich Froome auf der Bummelfahrt Richtung Paris ein Gläschen Champagner am Team-Fahrzeug.

Eigens für die Ehrenfahrt ihres Kapitäns auf den letzten 113 Kilometern der Frankreich-Radrundfahrt mit Ziel auf der Prachtstraße Champs-Élysées in Paris trugen Froomes Mitstreiter ein schwarzes Trikot mit einem gelben Brustring. Das 31 Jahre alte Brite hatte sich jederzeit auf der Tour auf sein Team verlassen können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal