Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Julia-Görges-Blog: Blick ins Notizbuch rettet ihre Serie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Durchgekämpft

20.01.2012, 14:45 Uhr | t-online.de

Julia-Görges-Blog: Blick ins Notizbuch rettet ihre Serie. Julia Görges freut sich über ihren Erfolg bei den Australian Open. (Quelle: dpa)

Julia Görges freut sich über ihren Erfolg bei den Australian Open. (Quelle: dpa)

Von Julia Görges

Ja, ich bin sehr glücklich über meinen erstmaligen Einzug in ein Grand-Slam-Achtelfinale. Aber es war nicht einfach – Romina Oprandi hatte mir gleich zu Beginn des ersten Satzes etwas den Schneid abgekauft und mich entsprechend früh gebreakt. Ich bin dann einfach nicht mehr in die Situation gekommen, den Satz noch zu meinen Gunsten zu entscheiden.

Aber dann habe ich mir in meinem kleinen Notizbuch noch einmal die Matchstrategie angeschaut und diese dann Stück für Stück geduldig umgesetzt. Mein Service kam dazu sehr gut, ich hatte druckvolle Grundschläge und habe auch Volleys einsetzen können. Nachdem ich den zweiten Satz dann für mich entschieden hatte, habe ich mental ein sehr gutes Gefühl gehabt und dann den dritten Satz klar und deutlich mit 6:1 für mich entscheiden können.

Akribische Vorbereitung, aber trotzdem den Kopf frei kriegen

Ich bin also in der zweiten Turnierwoche, zum ersten Mal bei einem Grand Slam und dies auch noch in Melbourne – fantastisch. Ich werde mich jetzt am Wochenende akribisch auf die nächste Aufgabe vorbereiten – das Achtelfinale gegen die Polin Agnieszka Radwanska, immerhin die Nummer acht der Welt. Sicherlich keine leichte Aufgabe, aber welche Aufgaben sind in der Runde der letzten 16 schon einfach? Neben der Entwicklung eines Matchplans werde ich versuchen, am Wochenende den Kopf etwas von der mentalen Anspannung frei zu kriegen und schauen, was man in Melbourne unternehmen kann.

Ich habe zwei Empfehlungen bekommen: Das Künstlerviertel Prahran im Südosten Melbournes soll ganz nett sein mit Galerien, Boutiquen und Bars; vielleicht wird es aber auch ein Ausflug in die Dandenong Ranges, eine Bergkette vor den Toren Melbournes, ein beliebtes Ausflugsziel der "Melburnians". Oder wir bleiben im Hotel und regenerieren dort.

Ich genieße den Augenblick in Down Under sehr und freue mich, die nächste Aufgabe konzentriert anzugehen.

Viele Grüße

Eure Julia
Mit freundlicher Unterstützung von Katjes

Julia Görges bloggt während der Australian Open exklusiv für t-online.de

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal