Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open 2013: Sabine Lisicki und Angelique Kerber in der zweiten Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

US Open: Lisicki und Kerber weiter

27.08.2013, 07:31 Uhr | dpa, t-online.de, sid

US Open 2013: Sabine Lisicki und Angelique Kerber in der zweiten Runde. Sabine Lisicki hat bei den US Open die zweite Runde erreicht.  (Quelle: imago/ZUMA Press)

Sabine Lisicki hat bei den US Open die zweite Runde erreicht. (Quelle: ZUMA Press/imago)

Sabine Lisicki und Angelique Kerber sind als erste deutsche Tennisprofis bei den US Open in die zweite Runde eingezogen. Kerber gewann bei dem Grand-Slam-Turnier in New York gegen die Tschechin Lucie Hradecka nach einer überzeugenden Vorstellung in nur 55 Minuten mit 6:1, 6:1. Die 25-Jährige trifft nun auf Eugenie Bouchard aus Kanada.

Lisicki setzte sich gegen die russische Qualifikantin Vera Duschewina mit 6:2, 7:6 (7:3) durch und spielt jetzt gegen Paula Ormaechea aus Argentinien. "Die kenne ich wirklich gar nicht", sagte die Wimbledon-Finalistin über die 20 Jahre alte Ormaechea.

Lisickis Ziel ist die zweite Woche

Vor zwei Jahren erreichte Lisicki in Flushing Meadows das Achtelfinale - ihr bislang bestes US-Open-Resultat. "Ich würde wirklich gerne die zweite Woche erreichen. Dafür werde ich alles geben und dann schauen wir mal, wie weit ich komme", sagte Lisicki.

Rittner: "Das war eine Sahne-erste-Runde"

Kerber war indes nach ihrem Auftaktsieg guter Dinge. "Ich bin schon zufrieden mit meiner Leistung. Am Anfang war ich ein bisschen nervös und verkrampft, aber dann habe ich zu meinem Tennis gefunden", sagte die Weltranglisten-Neunte. "Das war eine Sahne-erste-Runde. Das hätte ich nicht gedacht. Hut ab", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner. Vor zwei Jahren erreichte Kerber hier das Halbfinale und kletterte bis auf Platz fünf der Rangliste.

Dagegen ist Jan-Lennard Struff als erster von insgesamt 16 deutschen Profis ausgeschieden. Der 23-Jährige unterlag dem Franzosen Guillaume Rufin 6:7 (4:7), 3:6, 6:2, 6:2, 1:6. Am zweiten Turniertag greifen gleich elf Akteure aus dem Aufgebot des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ins Turniergeschehen ein, darunter Andrea Petkovic und Tommy Haas.

Williams macht kurzen Prozess

Erfolgreich verlief der Auftakt auch für die Top-Favoriten Serena Williams und Rafael Nadal. Die Weltranglisten-Erste aus den USA deklassierte im Arthur-Ashe-Stadium im ersten Match der sogenannten Night Session die Italienerin Francesca Schiavone mit 6:0, 6:1. Nadal setzte sich gegen den amerikanischen Wildcard-Starter Ryan Harrison 6:4, 6:2, 6:2 durch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal