Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Australian Open 2017: Angelique Kerber siegt glanzlos Melbourne

...

Im deutschen Duell  

Geburtstagskind Kerber beschenkt sich selbst

18.01.2017, 14:37 Uhr | sid

Australian Open 2017: Angelique Kerber siegt glanzlos Melbourne. Shakehands zwischen Angelique Kerber (li.) und Carina Witthöft. (Quelle: dpa)

Shakehands zwischen Angelique Kerber (li.) und Carina Witthöft. (Quelle: dpa)

Angelique Kerber hat sich selbst ein Geschenk gemacht: An ihrem 29. Geburtstag zog die Nummer eins der Weltrangliste trotz Problemen in die dritte Runde der Australian Open ein. Die Titelverteidigerin setzte sich mit 6:2, 6:7 (3:7), 6:2 im deutschen Duell mit Carina Witthöft durch.

Danach sangen ihr die 7500 Zuschauer in der Rod-Laver-Arena ein "Happy Birthday"-Ständchen. "Ich werde langsam älter", scherzte Kerber nach dem harten Kampf gegen Witthöft und sagte: "Es ist eine neue Situation für mich als Nummer eins, aber Druck ist ein Privileg."

Nach 2:08 Stunden verwandelte Kerber ihren ersten Matchball und darf ungeachtet der noch fehlenden Topform weiter von ihrem dritten Grand-Slam-Triumph nach ihren Coups von 2016 in Melbourne und New York träumen.

Kerber macht sich das Leben selbst schwer

Kerber machte sich das Leben immer wieder selbst schwer, weil sie oft zu passiv agierte. "Angie war nicht locker und hat nicht frei aufgespielt. Sie hat sich durchgekämpft", sagte Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner: "Ich denke aber, sie wird jetzt von Runde zu Runde besser. Weil sie es muss - und auch kann."

In der Partie um den Sprung ins Achtelfinale trifft die Branchenführerin am Freitag auf die Tschechin Kristyna Pliskova, die Zwillingsschwester von US-Open-Finalistin Karolina Pliskova.

Überraschungen durch Barthel und Zverev

Ebenfalls weiter ist Mona Barthel. Die Qualifikantin aus Neumünster gewann überraschend 6:4, 6:4 gegen Olympiasiegerin Monica Puig. Die nach gesundheitlichen Problemen in der Weltrangliste auf Rang 181 abgerutschte Barthel steht zum dritten Mal in Melbourne unter den letzten 32.

Mischa Zverev mit Marathonmatch gegen Isner

Für eine Überraschung sorgte Mischa Zverev. Nach einem Marathonmatch über 4:10 Stunden gegen John Isner steht der 29-Jährige erstmals in der dritten Runde von Melbourne. Nach der Abwehr von zwei Matchbällen im vierten Satz bezwang der Weltranglisten-50. den 2,08 Meter großen US-Amerikaner mit 6:7 (4:7), 6:7 (4:7), 6:4, 7:6 (9:7), 9:7. Während Isner auf 33 Asse kam, servierte Zverev 22 direkte Aufschlagpunkte.

Im Duell um den Sprung in sein erstes Major-Achtelfinale trifft Zverev nun auf Malek Jaziri aus Tunesien.

Görges muss Segel streichen - Federer souverän weiter

Dagegen ist Julia Görges in der zweiten Runde ausgeschieden. Die Weltranglisten-57. musste sich der früheren Nummer eins Jelena Jankovic aus Serbien mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Insgesamt hatten acht der 14 im Hauptfeld gestarteten deutschen Profis ihre Auftakthürde beim ersten Major-Event des Jahres gemeistert.

Weiter ist indes Roger Federer. Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus der Schweiz siegte 7:5, 6:3, 7:6 (7:3) gegen Qualifikant Noah Rubin aus den USA. Dabei drehte Federer im letzten Satz einen 3:5-Rückstand noch um. Der viermalige Australien-Sieger trifft nun auf den Tschechen Tomas Berdych. Der 35-jährige Federer ist in Melbourne nur noch an Nummer 17 gesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Stiefel, Regenschirme, Matsch- und Buddelhose u.v.m.
Regenbekleidung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Trend Black & White: finden Sie immer den passenden Look
jetzt entdecken bei KLINGEL.de
Klingel.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018