Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Angelique Kerber holt neuen Trainer Wim Fissette

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nur noch Platz 21  

Nach Absturz: Kerber holt neuen Trainer

16.11.2017, 15:25 Uhr | sid

Angelique Kerber holt neuen Trainer Wim Fissette. Angelique Kerber hat eine enttäuschende Saison hinter sich. (Quelle: imago/Imaginechina)

Angelique Kerber hat eine enttäuschende Saison hinter sich. (Quelle: Imaginechina/imago)

Nach dem Absturz von Platz eins auf 21 der Weltrangliste hat Angelique Kerber eine erste Konsequenz gezogen: Sie geht mit dem Belgier Wim Fissette als neuem Trainer in die kommende Saison.

Die Zusammenarbeit mit Fissette gab die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber, am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Erst der dritte Trainer in Kerbers Karriere

Der 37-jährige Belgier Fissette hatte einst Sabine Lisicki ins Wimbledon-Finale geführt und unter anderem schon die Britin Johanna Konta (Großbritannien), Kim Clijsters (Belgien), Simona Halep (Rumänien) und Wiktoria Asarenka (Weißrussland) betreut.

Wim Fissette (r.), hier mit Jelena Ostapenko, soll Kerber wieder an die Weltspitze führen. (Quelle: imago/Hasenkopf)Wim Fissette (r.), hier mit Jelena Ostapenko, soll Kerber wieder an die Weltspitze führen. (Quelle: Hasenkopf/imago)

Ihr bisheriger Trainer Torben Beltz gehört damit nicht mehr zum Team. Beltz hatte Kerber bis auf eine gut zweijährige Unterbrechung (Ende 2012 bis Anfang 2015), in der sie von Benjamin Ebrahimzadeh betreut wurde, während ihrer bisherigen Profikarriere gecoacht.

Saisonstart im Januar mit Zverev

2017 hat Kerber kein Turnier gewonnen und stand nur in einem Finale (Monterrey). Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatte die Linkshänderin bei den Australian Open sowie den US Open triumphiert und als zweite Deutsche nach Steffi Graf den Sprung an die Spitze des WTA-Rankings geschafft.

Kerber hat dieses Jahr eine Gesamt-Bilanz von 29:24 Siegen – in ihrer Traumsaison waren es 64:19 Erfolge. Als deutsche Nummer eins war die Kielerin jüngst von ihrer Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (WTA-Nr. 14/Bad Oldesloe) abgelöst worden.

Das erste Turnier für Kerber in der nächsten Saison ist der Hopman Cup in Perth vom 30. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018, bei dem sie mit Alexander Zverev das deutsche Team bildet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017